Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Umgang mit Missbrauchsfall - Bietet Marx dem Papst den Rücktritt an?
  2. "Einen Schritt in Richtung Schisma"
  3. Segnen geht anders
  4. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  5. Hochkarätige Vatikan-Tagung mit Impfstoff-Produzenten beginnt
  6. Musterbrief 'Sehr geehrter Herr Bischof!' – Missbrauch der Liturgie, zerstört Frieden in der Kirche
  7. Die Krise: ein Weckruf an die Menschheit
  8. Kardinal Müller zu Schisma-Möglichkeit: „Ich fürchte: Ja! und hoffe: Nein!“
  9. Kirche ist kein Wunschkonzert
  10. Warum sollte Bischofskonferenz die Kompetenz haben, die der Glaubenskongregation abgesprochen wird?
  11. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  12. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  13. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  14. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  15. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?

Benedikt XVI. vor 16 Jahren zum Papst gewählt

19. April 2021 in Chronik, 8 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kardinal Joseph Ratzinger wurde am 19. April 2005 vom Konklave der 115 Kardinäle im vierten Wahlgang zum Nachfolger von Johannes Paul II. (1978-2005) bestimmt


Vatikanstadt (kath.net/KAP) Am Montag vor 16 Jahren ist der emeritierte Papst Benedikt XVI. (2005-2013) gewählt worden. Kardinal Joseph Ratzinger war am 19. April 2005 vom Konklave der 115 Kardinäle im vierten Wahlgang zum Nachfolger von Johannes Paul II. (1978-2005) bestimmt worden. Berichten zufolge erhielt er die notwendige Stimmenzahl, nachdem der bis dahin Zweitplatzierte, Kardinal Jorge Bergoglio von Buenos Aires, erklärt hatte, er ziehe zurück.


Bis zu seiner Wahl zum Kirchenoberhaupt war Kardinal Ratzinger, der frühere Erzbischof von München und Freising, gut 22 Jahre lang Präfekt der Römischen Glaubenskongregation. Seit seinem Rücktritt Ende Februar 2013 lebt Benedikt XVI. weitgehend zurückgezogen im ehemaligen Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten. Am vergangenen Freitag vollendete er sein 94. Lebensjahr.

Nach Aussagen seines Privatsekretärs, Erzbischof Georg Gänswein, und früherer Besucher geht es dem Papst emeritus gesundheitlich den Umständen entsprechend. Körperliche Kraft und Stimme hätten nachgelassen, geistig sei er aber weiterhin voll da.

Copyright 2021 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
 Alle Rechte vorbehalten

Grafik (c) kath.net

VIDEO mit vielen Fotos - Benedikt XVI., der Menschenfischer (Bento XVI: Pescador de homens)

Mehr dazu auf kathtube:


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Walahfrid Strabo 19. April 2021 

Ich kann mich noch so gut an diesen Moment erinnern: Ich war im Auto unterwegs zu einem dienstlichen Termin und hörte die Verkündigung live im Radio. Ich bin so ausgeflippt vor Freude, daß ich bestimmt eine Minute lang wie ein Irrer gehupt habe!!! Und ganz offenbar hat mein Schutzengel gut aufs Lenkrad aufgepaßt, das wär sonst auf der kurvigen Straße garantiert schief gegangen ;-)


3

0
 
 Totus Tuus 19. April 2021 
 

Klarheit

Wenn dieser Papst gesprochen hatte, wusste man genau was er sagte. Er sprach immer mit einer von Gott erfüllten Tiefe. (Fehlt uns leider). Kardinal Müller sagte, er wird ein Kirchenlehrer. Und seine Regensburger Rede, oder das Dokument DOMINUS JESUS, eine klare Absage an den Relativismus und ein klares Zeugnis. Extra ecclesiam nulla salus


4

0
 
 Dottrina 19. April 2021 
 

Feeeeehhhhlll!

Wenn ich mich daran erinnere!!! Mein Herz wird richtig wehmütig, wenn ich diese Bilder ansehe. Das waren wirklich noch schöne Zeiten mit wunderschönen Messen. Wie mir dieser Papst fehlt, können nur wenige ermessen! Gott segne und behüte ihn!


4

0
 
 physicus 19. April 2021 
 

Und so manchem deutschen "Vatikanexperten" war doch vorher so klar,

dass Kardinal Ratzinger ganz bestimmt nicht zum Papst gewählt wird. Zum Glück hat aber der Hl. Geist anders entschieden!


3

0
 
 anjali 19. April 2021 
 

Papst Benedikt

Ach ja,das waren noch Zeiten!


4

0
 
 mphc 19. April 2021 

Dieser Tag war

ein Erlebnis, eine große Freude!


5

0
 
 girsberg74 19. April 2021 
 

Das war ein Eriegnis, das war ein Tag!

Habe diesen im Nachhinein immer als meinen schönsten Tag des Jahres 2005 bezeichnet.


6

0
 
 Herbstlicht 19. April 2021 
 

Gottes Segen für den Papst emeritus!

Ach, wenn er nur etwas länger in seinem Dienst ausgeharrt hätte, wieviel Gutes hätte er noch bewirken können!
Sein Rückzug hat mich damals sehr geschockt.
Ich bin überzeugt, Papst Benedikt XVI. wird später einmal die Anerkennung zugesprochen, die ihm heute teilweise noch verwehrt wird.


6

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu









Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie eine ROMREISE!
  2. "Einen Schritt in Richtung Schisma"
  3. Umgang mit Missbrauchsfall - Bietet Marx dem Papst den Rücktritt an?
  4. Kardinal Müller zu Schisma-Möglichkeit: „Ich fürchte: Ja! und hoffe: Nein!“
  5. Musterbrief 'Sehr geehrter Herr Bischof!' – Missbrauch der Liturgie, zerstört Frieden in der Kirche
  6. Segnen geht anders
  7. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!
  8. Wenn der Fatima-Tag auf Christi Himmelfahrt fällt
  9. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  10. Maria 1.0 ruft deutsche Bischöfe zur Einheit mit Rom auf
  11. "Kraft apostolischer Vollmacht errichte ich den laikalen Dienst des Katecheten"
  12. Priesterweihen mit Erzbischof Gänswein und Kardinal Koch
  13. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  14. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?
  15. Hochkarätige Vatikan-Tagung mit Impfstoff-Produzenten beginnt

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz