Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Vatikan: Erklärung Dignitas infinita über die menschliche Würde
  2. Kirchen müssen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aufarbeiten!
  3. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  4. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  5. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  6. Innsbrucker Bischof Glettler fällt den Lebensschützern in den Rücken
  7. Anhaltende Proteste gegen Ausstellung in einer Kirche in Italien
  8. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  9. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  10. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  11. Oster: „Ich danke Ihnen allen sehr für kompromisslosen Einsatz für Schutz des menschlichen Lebens“
  12. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  13. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!
  14. Treten Sie wie Papst Franziskus mutig für "Wir töten unsere Kinder nicht!" ein!
  15. Polnische Bischofkonferenz ist der Schirmherr des Polnischen „Marsch für das Leben und die Familie“

Frankreich: Kommt Einheitskleidung in Schulen auf Antwort auf islamische Abayas?

9. September 2023 in Chronik, 8 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Dies möchte zumindest Frankreichs Präsident Macron. Unterstützung bekommet er dafür auch vom Bundeselternrat in Deutschland.


Paris (kath.net)

Kommt in Frankreich eine Einheitskleidung in Schulen, um islamische Abayas zurückzudrängen? Dies möchte zumindest Frankreichs Präsident Macron. Unterstützung gibt es dafür auch vom deutschen Bundeselternrat. Diese möchten damit aber eher ein "Lotterlook" bannen. Der Rat möchte Regeln für die Bekleidung an Schulen schaffen. "Wir empfehlen Schulen, einen Konsens über eine Kleiderordnung zu schließen. Ein derartiger Konsens sollte dann auch in die Hausordnung implementiert werden. Dann kann man Schülerinnen oder Schüler nach Hause schicken und verlangen, dass sie sich ordentlich anziehen", teilte Christiane Gotte, Vorsitzende des Bundeselternrats in Deutschland, den Zeitungen der Funke Mediengruppe mit.



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 PangeL 11. September 2023 
 

Bravo Frankreich

Diese Debatte sollten wir hierzulande auch führen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland, also auch keine islamische Kleidung.


0
 
 Lemaitre 10. September 2023 
 

@Everard

Was sind Neo-Maurassisten?


1
 
 Everard 10. September 2023 
 

Lemaitre

Gerade in Frankreich sieht man wie in der Longue durée die Linke und Rechte gleichsam kryptisch sich ideologisch längst vermählt hat. In der Sache unterscheidet sich der Radikale Linke vom Neo-Maurrassisten doch überhaupt nicht mehr, wenngleich man zur formalen Abgrenzung unterschiedliche Schlagworter und Rückbindung an verschiedene "Helden der Geschichte" zu nutzen pflegt.


1
 
 Lemaitre 10. September 2023 
 

...

Der einfältige Freudenjubel mancher mit als lustig angedachten Hetzwörtlein passt zu deren Kommentarhistorie, vergisst aber vollständig, dass sich dieses Gesetz schlichtweg gegen alle Relgionen Richtet und in der mörderischen Tradition des Atheismus der franz. Revolution steht:

https://www.welt.de/politik/ausland/article247280846/Frankreich-Religioese-Symbole-haben-in-der-Schule-keinen-Platz-sagt-Emmanuel-Macron.html

Wenn der fanatische Hass auf andere Religionen die Liebe zur eigenen soweit einschränkt, dass man die eigene selbst gefährdet, sollte man darüber nachdenken, ob man die Liebesbotschaft selbiger verstanden hat. Das sind dieselben, denen es dann völlig unbegreiflich ist, dass auch Kreuze verboten werden...


1
 
 Chris2 9. September 2023 
 

Manchmal bin ich "Teilzeitfan" von Macron

Etwa, wenn seine Regierung das Gendern an Schulen und Universitäten verbietet oder, wenn sie gegen Terror[islam]ismus vorgeht. Selbst die Sozialdemokraten in Dänemark (und teilweise sogar in Schweden, jene aber zu spät) haben es kapiert, nur die linken Parteien in Deutschland einschließlich der Merkel-CDU fahren uns gleich auf alle Abgründe gleichzeitig zu. Ich denke an eine Grünen-Wählerin, bei der jetzt Heulen und Zähneknirschen herrscht. So, als hätte man es nicht ahnen können. Doch selbst eine mehrfach überführte Hochstaplerin als Spitzenkandidatin schreckt manche nicht ab. Aber ist kreativer Umgang mit der Realität* nicht eine der Kernkompetenzen heutiger Linker?
* Fakt ist, was mir in die Ideologie passt. Doch dadurch wird die Wahrheit zur Lüge...


0
 
 SalvatoreMio 9. September 2023 
 

Islam + Kommunismus sind sich sehr ähnlich?

Was hat das mit Schulkleidung zu tun? -
Einheitliche Schulkleidung gibt es in Großbritannien und manchen anderen Staaten.


2
 
 Taube3 9. September 2023 
 

Islam und Kommunismus sind sich sehr ähnlich.


0
 
 SalvatoreMio 9. September 2023 
 

Ordentliche Kleidung

Darüber nachzudenken wird dringlicher, nicht allein in Frankreich: sieht man bei den derzeitigen Temperaturen junge Damen von der Schule nach Hause wandeln, so macht deren Kleidung immer häufiger den Eindruck, sie hätten gerade den Badestrand verlassen, nicht aber ein Schulgebäude.


2
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Islam

  1. Nur jeder vierte britische Muslim glaubt, dass die Hamas die Gräueltaten vom 7.10. begangen hat
  2. Evangelische Allianz lädt während des Ramadan zum besonderen Gebet für Muslime ein
  3. Die Flüchtlingspolitik ist auf breiter Front gescheitert - Neue Islamstaaten ante portas?
  4. Hamas-Irrsinn: "Werden Rom, dann ganz Europa, die Welt erobern"
  5. Deutschland: Zunahme muslimischer Schüler
  6. CDU-Chef Merz gegen Flüchtlinge aus Gaza: "Wir haben genug antisemitische junge Männer im Land"
  7. Islamisten-Angriff - Bewegende Trauerfeier für erstochenen Lehrer und Katholiken in Frankreich
  8. "Wir müssen leider auch über den Islam reden. Wäre er eine wirkliche Religion des Friedens...."
  9. Islamistischer Machetenangriff in spanischer Kirche: Mesner tot
  10. 20 Tote bei islamistischem Terror-Angriff auf christliches Dorf in Nigeria






Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  3. Vatikan: Erklärung Dignitas infinita über die menschliche Würde
  4. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  5. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  6. Wenn der Pfarrer seine Haushälterin verantwortungsgemeinschaftet
  7. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  8. ,Meine letzte Mahlzeit wird das Mahl des Lammes sein‘
  9. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  10. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  11. Innsbrucker Bischof Glettler fällt den Lebensschützern in den Rücken
  12. Lebensrecht ist nicht nur eine religiöse Frage, sondern es geht um die Grundlagen der Menschheit
  13. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!
  14. Schottische Katholiken sind schockiert: Ernannter Bischof stirbt plötzlich vor seiner Bischofsweihe
  15. Aufbahrung und Beisetzung eines Heiligen Vaters

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz