Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Kirchen müssen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aufarbeiten!
  2. Erzbischof Gänswein soll Nuntius in Litauen werden!
  3. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  4. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  5. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  6. BRAVO! - 6000 Teilnehmer beim Marsch für das Leben in München
  7. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  8. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  9. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  10. Waffen können Frieden schaffen und viele Menschenleben retten!
  11. 'Allahu akbar' - Angriff auf orthodoxen Bischof in Australien
  12. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  13. „Schwärzester Tag für die Frauen in der deutschen Nachkriegsgeschichte“
  14. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!
  15. Polnische Bischofkonferenz ist der Schirmherr des Polnischen „Marsch für das Leben und die Familie“

Supergute Idee: Spanische Bischofskonferenz organisiert Woche für die Ehe

15. Februar 2024 in Familie, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Motto: „Forever Match - Liebe für immer“ – Veranstaltungen in ganz Spanien, von Messfeiern bis zu Workshops, Koch- und Tanzkursen - Auch als App für das Smartphone verfügbar


Madrid (kath.net/pl) Unter dem Motto „Forever Match -  Liebe für immer“ begann am gestrigen Valentinstag die Woche für die Ehe, die von der Spanischen Bischofskonferenz bereits zum dritten Mal in Folge organisiert wird. Ziel der Woche ist es, die Größe und Würde der christlichen Ehe hervorzuheben und der Gesellschaft ihre Schönheit zu zeigen. Nach Angaben des Spanischen Nationalen Statistikinstituts heiraten die überwiegende Mehrheit der Paare standesamtlich. Doch davon beschließen nur noch rund 20 %, eine kirchliche Trauung abzuhalten. Außerdem wird in Spanien immer später geheiratet: Das Durchschnittsalter der Männer liegt bei der Hochzeit bei 39 Jahren, das der Frauen bei 36 Jahren. Das berichtete „Vatican News“ in seiner polnischsprachigen Ausgabe. Die Gestaltung der Ehewoche im Einzelnen haben die beiden Kommissionen der Spanischen Bischofskonferenz „für Ehe und Lebensschutz“ sowie „für Jugendliche und Kinder“ übernommen.


Die Woche für die Ehe wird mit einem Foto und einer Geschichte von Tomi und Salva illustriert, die sich vor 50 Jahren, im Jahr 1973, kennengelernt und „gematcht“ haben. Was ist in diesen Jahren passiert? Auf der Website matrimonioesmas.org erinnern sie sich an ihre Vergangenheit, entdecken die Geheimnisse ihrer Ehe und lesen noch einmal die Briefe, die sie sich damals geschrieben haben. Im Rahmen der Woche wurde auch eine Fußgängerbefragung auf den Straßen durchgeführt, um herauszufinden, was andere Paare über die ewige Liebe denken.

Familiendelegationen in Diözesen haben eine Reihe von Initiativen vorbereitet. Neben Gebeten für Ehepaare und Sondermessen gibt es auch: Tanzkurse für Paare, Valentinstagsfeiern mit Weinproben, Kochkurse und Workshops verschiedener Art. Alle Initiativen findet man auf der Sonderanwendung des Bischöflichen Unterausschusses (siehe Link).

Motivationsvideo (spanisch):


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 lakota 16. Februar 2024 
 

Prima Idee!!


0
 
 heikostir 15. Februar 2024 
 

Super!


0
 
 Stefan Fleischer 15. Februar 2024 

was ich befürchte ist

dass über kurz oder lang dazu auch Homo-und andere in irregulären Verhältnissen lebende Paare dazu eingeladen werden, ganz auf der pastoralen Linie unseres Heiligen Vaters", und natürlich auch, damit uns niemand irgendwelcher Diskriminierung anklagen kann


1
 
 SpatzInDerHand 15. Februar 2024 

Klasse!!!


2
 
 PT 15. Februar 2024 
 

Sehr schön!

es ist nicht leicht, so viele Jahre zusammenzuhalten.


1
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  3. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  4. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  5. Erzbischof Gänswein soll Nuntius in Litauen werden!
  6. BRAVO! - 6000 Teilnehmer beim Marsch für das Leben in München
  7. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  8. 'Allahu akbar' - Angriff auf orthodoxen Bischof in Australien
  9. ,Meine letzte Mahlzeit wird das Mahl des Lammes sein‘
  10. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  11. 'Politische Einseitigkeit ist dem Gebetshaus fremd'
  12. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  13. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!
  14. Aufbahrung und Beisetzung eines Heiligen Vaters
  15. Schottische Katholiken sind schockiert: Ernannter Bischof stirbt plötzlich vor seiner Bischofsweihe

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz