Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. CSU-Söder garantiert für Bayern eine "freie Entfaltung" und attackiert die Kirchen
  2. 'Abtreibung ist Krieg gegen unschuldige, ungeborene Kinder'
  3. Über die Misere konfessioneller Buchhandlungen
  4. 'Einige sähen mich lieber tot'
  5. 'Sie sind das Werk des Teufels!' - Wen meinte Papst Franziskus?
  6. Genderkompatible Monstranz
  7. Papst Franziskus: "Abtreibung ist ein Mord, wer eine Abtreibung durchführt, tötet!"
  8. Ein 'Katholik aus dem Rheinland'
  9. Vatikan führt "Grünen Pass" gegen Covid-19 ein
  10. „Wird bei der Taufe das Stirnchakra verschlossen?“
  11. DBK-Kopf Bätzing: „Die Themen, die das aufzeigen, liegen alle auf dem Tisch des Synodalen Weges“
  12. Sie verlassen die Kirche im besten Alter
  13. „Die Feier des Gottesdienstes ist der zentrale Auftrag der Kirche“
  14. Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer - Berliner Gericht lehnt Unterlassungsantrag ab
  15. Franziskus wünscht sich lebendige und kreative Kirche in Europa

Kirche bei München geschändet

8. Juli 2013 in Deutschland, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die Einbrecher brachen Hände und Utensilien von Heiligenfiguren ab und setzten diese auf dem Altar in Brand. Außerdem entwendeten sie Reliquien


Grafing (kath.net/KNA) Ein oder mehrere Einbrecher haben am Wochenende eine kleine Kirche in Grafing bei München geschändet. Über die Empore und eine dort befindliche Holzleiter gelangten sie laut Polizei in den ständig verschlossenen Hauptraum von St. Leonhard. Dort brachen sie mehreren Heiligenfiguren Hände und Utensilien ab und setzten diese auf dem Altar in Brand. Außerdem entwendeten sie einige Reliquien. Nach einer vorläufigen Schätzung der Polizei beträgt der Schaden mehrere tausend Euro.


(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 golden 8. Juli 2013 
 

Jeder Gläubige ein Küster

Was hindert uns bei spaziergängen oder autofahrten in stadt oder dorf auch mal einen wachsamen abstecher zur nächstgelegenen kirche oder kapelle zu machen,um- womöglich- nach dem rechten zu schauen ? die eine oder andere beobachtung mag treffend sein und steineschmeisser,zündler oder sprayer identifizieren helfen.-"Ein Haus voll Glorie schauet..."


2

0
 
 Wiederkunft 8. Juli 2013 
 

Schändungen

Leider häufen sich solche Vorfälle. Das Ganze ist beängstigend. Was für Zeiten gehen wir entgegen? Sind das die Früchte unserer Gesellschaft der letzten Jahrzehnte?


1

0
 
 Dismas 8. Juli 2013 

Furchtbar!!

Aber man wundere sich nicht: KEIN Aufschrei in der Presse.... wenn dann Nachricht unter "ferner liefen". Wie wäre das wohl bei Schändungen von Kulthäusern anderer Religionen??


1

0
 
 Unverstellt 8. Juli 2013 
 

Ein Werk von...

... Okkultisten, nach der Beschreibung zu urteilen. Traurig und schlimm.


1

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Kirche

  1. Franziskus wünscht sich lebendige und kreative Kirche in Europa
  2. Tunesiens Krise aus Kirchensicht "kein Staatsstreich, aber Notfall"
  3. Wer will „auf Augenhöhe“ in leere Kirchen blicken?
  4. Kirchen-Kartoffeln in Corona-Zeiten
  5. Das Verschwinden der kirchlichen Eheschließungen
  6. Altabt Henckel-Donnersmarck: "Kirche in Europa ist erschlafft"
  7. Norwegen: Arme Kirche in reichem Land
  8. Hunderte Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt
  9. Covid-19-Pandemie hat ‚neue Ekklesiologie, neue Theologie’ gebracht
  10. Chile: „Nichts rechtfertigt die Gewalt gegen Kirchen und Glauben“







Top-15

meist-gelesen

  1. CSU-Söder garantiert für Bayern eine "freie Entfaltung" und attackiert die Kirchen
  2. KOMMEN SIE MIT! Romreise zu Ostern 2022 mit Bischof Marian Eleganti
  3. Papst Franziskus: "Abtreibung ist ein Mord, wer eine Abtreibung durchführt, tötet!"
  4. 'Sie sind das Werk des Teufels!' - Wen meinte Papst Franziskus?
  5. Sie verlassen die Kirche im besten Alter
  6. Genderkompatible Monstranz
  7. „Wird bei der Taufe das Stirnchakra verschlossen?“
  8. „Willkommen bei Maria vom Sieg!“
  9. Mel Gibson: ‚Ich bin ein Sünder, aber ich kenne den Unterschied zwischen Hirten und Mietling’
  10. Über die Misere konfessioneller Buchhandlungen
  11. 4.500 Teilnehmer beim 17. Marsch für das Leben in Berlin
  12. 'Einige sähen mich lieber tot'
  13. 'Abtreibung ist Krieg gegen unschuldige, ungeborene Kinder'
  14. "Mit grosser Sorge verfolgen wir die Skandale um das kathol. Nachrichtenportal kath.ch"
  15. Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer - Berliner Gericht lehnt Unterlassungsantrag ab

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz