02 Dezember 2019, 10:40
Kardinal Kasper zum 'Synodalen Weg': Bin sehr skeptisch
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Marx'
Laut Kasper seien gewisse Maximalforderungen in der Weltkirche und bei den Gläubigen in anderen Ländern, „die ja auch nicht alle dumm sind“, noch nicht vermittelbar.

Rom (kath.net)
Der römische Kurienkardinal Walter Kasper zeigt sich in einem Interview mit dem Kölner „Domradio“ skeptisch über den umstrittene „Synodalen Weg“ und erklärt, dass am Anfang gar nicht klar gewesen sei, was das Wort „Synodaler Weg“ bedeute. Er hoffe, dass es in den Foren gute Diskussionen geben und man aufeinander hören werde und nicht einfach Maximalpositionen austausche. „Sonst geht das schief. Man muss jetzt hoffen, dass dieser Zug, der ja im Grunde abgefahren ist, dass das gut geht. Ich bin aber immer noch persönlich sehr skeptisch. Wenn das nicht gelingt, dann wird am Schluss die Enttäuschung viel, viel größer.“ Laut Kasper seien gewisse Maximalforderungen in der Weltkirche und bei den Gläubigen in anderen Ländern, die ja auch nicht alle dumm sind, noch nicht vermittelbar.

Werbung
kathtreff


Kardinal Kasper war bis 2010 Präsident des Rates zur Förderung der Einheit der Christen gewesen und zuvor der Bischof der süddeutschen Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Doktoranteninterview - Walter Kardinal Kasper & Nchumbonga George Lekelefac on Ecumenism


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Pell freigesprochen! (92)

"Kirche, wo bist du?" (79)

Corona-Irrsinn im deutschen Jesuitenorden (63)

Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu! (48)

Papst lässt Frauendiakonat neu prüfen (43)

'Gottesdienste sind mehr als stilles Gebet, gerade auch zu Ostern' (35)

Die Corona Krise ist eine Chance für die Kirche (30)

'Welt': Kirchen sollten sich Ostern zu Baumärkten erklären (24)

#corona - 'Eucharistie to go' in der Erzdiözese Wien (21)

Schönborn: Corona keine "Strafe Gottes", aber Nachdenkimpuls (20)

Bischof von Frascati droht Strafe nach Messe mit 50 Personen (16)

Gottesdienste dürfen in Berlin weiterhin nicht stattfinden (15)

Katholiken aus Berlin klagen gegen Gottesdienst-Verbot (15)

Neues Vatikanjahrbuch: Papst nicht mehr "Stellvertreter Christi"? (14)

Vatican News: Coronavirus ist ‚Verbündeter der Erde’ (14)