10 Januar 2020, 11:10
Berlin: Pro-Abtreibungs-Farbanschlag auf Kirche St. Elisabeth
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vandalismus'
„Pro-Choice“ wurde auf Kirchentüren gesprüht - Vorgebliches Bekennerschreiben auf der linksextremen Plattform de.indymedia.org verlinkt in unguter Absicht auf einen kath.net-Artikel

Berlin (kath.net) „Pro-Choice“. Das wurde in der Nacht vom 8. zum 9. Januar auf die beiden Eingangstüren der katholischen Kirche St. Elisabeth in Berlin-Schöneberg gesprüht. Daneben findet sich ein Frauensymbol, dessen Aussagekraft allerdings beeinträchtigt ist, möglicherweise war ein ungeübter Sprayer aktiv gewesen. Auf der linksextremen Plattform de.indymedia.org findet sich ein Schreiben, das ein Bekennerschreiben darstellt. Allerdings waren bei ähnlichen Schreiben auf dieser Plattform auch schon Schreiben gewesen, bei denen die Polizei auf Trittbrettfahrer getippt hatte. Zum Vandalismus liegen noch keine Aussagen von Polizei oder Kirche vor.

Werbung
Jesensky


Das vorgebliche Bekennerschreiben verlinkt zu weiteren Informationen über Lebensrechtler und ihre Namen auf einen kath.net-Artikel, möglicherweise ist dies als Einladung dazu gedacht, auch die genannten Personen direkt anzugreifen.

Als Verantwortliche für die Vandalismus-Tat benennt es das feministische und linksradikale Berliner Bündnis „What The Fuck“, das auch bereits anlässlich des Berliner „Marsch für das Leben“ zu Gegendemonstrationen aufgerufen hatte. Nach eigenen Angaben habe man auch die Eingangstüren des zur Gemeinde gehörenden Gemeindehauses verklebt.

Zur Dokumentation - Mutmaßliches Bekennerschreiben auf de.indymedia.org zum Farbanschlag auf Kirche St. Elisabeth Berlin


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (96)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (50)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (41)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (20)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (19)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (18)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (16)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Kroatien: Generalstaatsanwalt tritt wegen Freimaurerei zurück (12)