20 Januar 2020, 09:30
Papst empfängt Tebartz-van-Elst und SPD-Politiker Martin Schulz
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Presseamt informierte ohne Nennung weiterer Einzelheiten über die Begegnungen am Samstag

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der deutsche Kurienbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist am Samstag von Papst Franziskus zu einer Unterredung empfangen worden. Das teilte das vatikanische Presseamt ohne Einzelheiten mit. Der frühere Limburger Bischof ist seit Dezember 2014 als Delegat im Päpstlichen Rat für die Neuevangelisierung tätig und dort für konzeptionelle Fragen der Glaubensvermittlung zuständig. Üblicherweise gelten solche Ernennungen für fünf Jahre. Es wird erwartet, dass die Arbeit des Rates im Zuge einer Neuausrichtung der Kurie größeres Gewicht erhält.

Werbung
Jesensky


Außerdem empfing der Papst laut vatikanischem Presseamt am Samstag den früheren EU-Parlamentspräsidenten und jetzigen SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Schulz. Am Freitag war Schulz nach eigenen Angaben mit Italiens Regierungschef Giuseppe Conte zusammengetroffen, um für eine engere deutsch-italienische Zusammenarbeit zu werben.
Schulz war mit Franziskus im November 2014 bei dessen Besuch im EU-Parlament in Straßburg und anlässlich der Verleihung des Aachener Karlspreises an das Kirchenoberhaupt im Mai 2016 in Rom zusammengetroffen. Wiederholt würdigte Schulz den Papst für sein europäisches Engagement. Als normaler Parlamentarier hat Schulz derzeit keinen protokollarischen Rang, um eine Audienz im Vatikan zu erhalten.

Copyright 2020 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Archivfoto Schulz (c) kath.net/Lorleberg

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (18)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)