Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus verurteilt Traditionalismus in der Kirche
  2. Barmherzigkeit gegenüber „LGBTQ-Katholiken", Unbarmherzigkeit gegenüber Anhängern der "Alten Messe"?
  3. Damit verläßt die Dame eindeutig den Boden der Lehre der katholischen Kirche
  4. Zürich: Demonstrant bei LGBT-Parade wegen Zitierung von Bibelstellen verurteilt
  5. Kardinal Cupich ODER wie man 500 Gläubige vertreibt
  6. 'Klimawandel ist zu einer Art Ersatzreligion geworden'
  7. Nach orthodoxer Heiligsprechung Spannungen zwischen serbisch-orthodoxer und katholischer Kirche
  8. Luxemburgs Forderungen an die Universalkirche, oder: der deutsche Sonderweg färbt ab
  9. „Eine Gesellschaft ohne Gott ist nicht denkbar, weil sie im Chaos versinken wird“
  10. Zwei Drittel der Deutschen sind für die sofortige Abschaffung der Kirchensteuer!
  11. 'Hatespeech' eines ZDF-Journalisten zur Lebensschutz-Entscheidung des Obersten Gerichtshofs
  12. Opfer von „Nackt-Selfie-Bischof“ Zanchetta sind über Kloster-Hausarrest empört
  13. Pater Kraschl: Warum die gültige Taufformel verwendet werden muss
  14. ‚Religiöse Grundlage’ – Richter hebt Abtreibungsverbote in Kentucky auf
  15. Kirche muss reich an Glauben sein, nicht reich an Geld

...wenn sie euch in Ketten legen wollen...

17. November 2021 in Spirituelles, 42 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die jüngste Botschaft der Muttergottes in Medjugorje wird von nicht wenigen Katholiken als eine Anspielung auf die rigiden Covid-Maßnahmen in nicht wenigen Ländern gesehen


Medjugorje (kath.net)

"Deshalb, meine lieben Kinder, wenn sie euch in Ketten legen und sich eurer bedienen wollen, ist dies nicht von Gott, denn Gott ist Liebe und gibt jedem Geschöpf Seinen Friede." Die jüngste Botschaft der Muttergottes in Medjugorje, die jeden 25. des Monats bekannt gegeben wird, sorgt seit einigen Tagen aufgrund ihrer brisanten Worte für heiße Diskussionen bei Katholiken. Der Satz mit den Ketten wird von vielen als eine Anspielung auf die rigiden Covid-Maßnahmen in nicht wenigen Ländern gesehen. Was ist Ihre Meinung dazu?


Die Botschaft vom 25. Oktober im Wortlaut auf kath.net:


"Liebe Kinder! Kehrt zum Gebet zurück, denn, wer betet, fürchtet sich nicht vor der Zukunft. Wer betet, ist offen für das Leben und achtet das Leben anderer. Wer betet, meine lieben Kinder, fühlt die Freiheit der Kinder Gottes und dient frohen Herzens zum Wohle des Bruders, des Menschen. Denn Gott ist Liebe und Freiheit. Deshalb, meine lieben Kinder, wenn sie euch in Ketten legen und sich eurer bedienen wollen, ist dies nicht von Gott, denn Gott ist Liebe und gibt jedem Geschöpf Seinen Frieden. Deshalb hat Er mich gesandt, um euch zu helfen, auf dem Weg der Heiligkeit zu wachsen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

 

TIPP: Die monatliche Botschaft - bequem via Telegram-Newsletter: https://t.me/medjugorjegospa

 

Predigte Kardinal Sarah beim Jugendfestival in Medjugorje 21  https://rumble.com/vkmxme-predigt-kardinal-sarah-jugendfestival-medjugorje.html

 

 

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 




Mehr zu

Medjugorje

  1. Medjugorje: Jugendfestival endet mit Appell zur Glaubensweitergabe
  2. 1.000 Österreicher beim "Mladifest" in Medjugorje
  3. Ukrainischer Bischof bei Jugendfestival in Medjugorje: Rosenkranz ist die stärkste Waffe
  4. "Seine Macht des Todes, des Hasses und der Angst hat die Erde heimgesucht"
  5. Medjugorje: Neuer Beauftragter des Papstes eingetroffen
  6. Italiener wird neuer Beauftragter des Papstes für Medjugorje
  7. Medjugorje-Jubiläum: Erstmals seit Corona wieder viele Pilger
  8. Medjugorje Ort der Umkehr von der Horizontalität in die Vertikalität unseres Lebens
  9. Neuer Bischof von Mostar: Gutes Einvernehmen mit Medjugorje-Delegat
  10. Papst sandte erstmals Grußbotschaft an Jugendfestival in Medjugorje!







Top-15

meist-gelesen

  1. Papst Franziskus verurteilt Traditionalismus in der Kirche
  2. Warum Sie am 2. April 2023 am Abend in Krakau sein sollten!
  3. DRINGEND - Bitte um Ihre Sommerspende für kath.net - DANKE!
  4. Barmherzigkeit gegenüber „LGBTQ-Katholiken", Unbarmherzigkeit gegenüber Anhängern der "Alten Messe"?
  5. Damit verläßt die Dame eindeutig den Boden der Lehre der katholischen Kirche
  6. Kardinal Cupich ODER wie man 500 Gläubige vertreibt
  7. Zürich: Demonstrant bei LGBT-Parade wegen Zitierung von Bibelstellen verurteilt
  8. 'Hatespeech' eines ZDF-Journalisten zur Lebensschutz-Entscheidung des Obersten Gerichtshofs
  9. Opfer von „Nackt-Selfie-Bischof“ Zanchetta sind über Kloster-Hausarrest empört
  10. Hört auf Intschu Tschuna!
  11. Der Pfarrer von Ars und der Teufel
  12. Das bundesdeutsche Bermuda-Dreieck der Großideologen
  13. Gender-Gaga beim Bayerischen Rundfunk
  14. Zwei Drittel der Deutschen sind für die sofortige Abschaffung der Kirchensteuer!
  15. Im Anfang war nicht das "Bischofswort"

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz