23 Januar 2020, 10:15
US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Lebensschutz'
Donald Trump erklärt 22.1. zum 'National Sanctity - Am 22. Januar 1973 wurde das Urteil "Roe v. Wade" verkündet, mit dem die Tötung ungeborener Kinder legalisiert wurde - UPDATE: Trump wird erster US-Präsident beim Marsch für das Leben

Washington D.C. (kath.net)
US-Präsident Donald Trump hat am Montag den 22. Januar zum "National Sanctity of Human Life Day" erklärt. Dies berichten US-Medien. "Am 'National Sanctity of Human Life Day' bekennt unsere Nation stolz und stark die Verpflichtung, das Geschenk des Lebens in allen Phasen des Lebens, von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod, zu schützen", heißt es in der Proklamation. "Jeder Mensch, der Geborene und der Ungeborene, der Niedergeschlagene, der Arme, der Behinderte, und der alte Mensch hat einen inhärenten Wert."

Werbung
Jesensky


Am 22. Januar 1973 war das verhängnisvolle Gerichtsurteil "Roe v. Wade" verkündet worden, mit dem die Tötung ungeborener Kinder erlaubt wurde.

Daran erinnert auch jedes Jahr die weltgrößte Prolife-Veranstaltung, der "March for Life" in Washington, der teilweise eine halbe Million Teilnehmer anzieht.

Bereits bei vorigen Lebensmärschen hatten der Präsident und Vizepräsident Mike Pence via Lifeschaltung vom Weißen Haus aus Videobotschaften an den March for Life geschickt, der Vizepräsident und seine Frau kamen 2019 auch als Teilnehmer, kath.net hatte berichtet.

UPDATE - Breaking News von Mittwochabend!

US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch via Twitter die Teilnahme am Marsch für das Leben angekündigt! Er retweetete eine Bemerkung des offiziellen Twitter-Accounts des March for Life. Dazu schrieb er: "Wir sehen uns am Freitag... So eine große Menge" [Teilnehmer]!"

Trump wird auch eine Rede halten.

Die Präsidentin des March for Life, Jeanne Mancini, sagte dazu: "Wir fühlen uns tief geehrt, dass wir Präsident Trump beim 47. March for Life begrüßen dürfen. Er wird der erste Präsident in der Geschichte sein, der teilnimmt, und wir sind voller Vorfreude darauf, dass er die Leidenschaft unserer Teilnehmer für das Leben und für den Schutz der Ungeborenen persönlich erleben wird." Dann rühmte sie seine bisherigen politischen Erfolge für den Lebensschutz, "die Ernennung von Pro-Life-Richtern, die Kürzung der Steuergelder für Abtreibungen im In- und Ausland bis hin zur Forderung nach Beendigung von Abtreibungen". Präsident Trump und seine Regierung seien "beständige Verfechter des Lebens und ihre Unterstützung für den Marsch für das Leben war unerschütterlich. Wir sind dankbar für all diese Pro-Life-Errungenschaften und freuen uns darauf, in Zukunft weitere Siege für das Leben zu erringen."

US-Vizepräsident Mike Pence schrieb dazu auf Twitter, dass Trump der am stärksten prolife eingestellte Präsident der USA sei und dass er seit dem ersten Tag seiner Präsidentschaft an sich dafür eingesetzt hat, "das wertvolle Leben der Ungeborenen" zu schützen.





March for Life 2018 Washington DC - Livemitschnitt des Grußwortes von US-Präsident Donald Trump und Vize Mike Pence


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (18)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)