Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  3. Bloße Aussage, Corona ist keine Strafe Gottes, völlig unzureichend
  4. Liebe Kirche, Du behandelst Deine Gläubigen als wären sie Aussätzige
  5. Unsolidarisch, egoistisch und verletzend
  6. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  7. Ökumene-Kreis bittet Papst: Bannbulle gegen Luther zurücknehmen
  8. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  9. Synodaler Weg: Voderholzer protestiert gegen autoritäre Alleingänge des Präsidiums
  10. Mehrheit der Deutschen hält nichts von Binnen-I und Gendersternchen

Zeitung: Mehr als 100 Priester in Italien an Covid-19 gestorben

8. April 2020 in Aktuelles, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Auch zahlreiche Ordensschwestern, Diakone und Missionare in Corona-Pandemie ums Leben gekommen


Rom (kath.net/KAP) In Italien sind einem Bericht der Zeitung "Il Giornale" (Dienstag) zufolge bereits mehr als 100 Priester an Covid-19 gestorben. Demnach stammen die Priester aus allen Landesteilen; der jüngste von ihnen sei 45 Jahre, der älteste 100 Jahre alt gewesen. Die Zeitung beruft sich auf Angaben der italienischen Diözesen. Darin enthalten seien nicht die an Covid-19 gestorbenen Ordensschwestern, Diakone und Missionare.

Die Diözese Bergamo wolle für diese Priester wie für alle, die ohne ein ordentliches Begräbnis beigesetzt wurden, ein Requiem feiern, sobald dies wieder möglich sei, hieß es weiter. Die Gegend um Bergamo gilt als eine der am schwersten von der Pandemie getroffenen Regionen Italiens.

Copyright 2020 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Foto (c) Pixabay

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Anna Lea 8. April 2020 
 

Das is so traurig. Diese Priester werden ihren Gemeinden

und die Kirche sehr fehlen. Selbst wenn heilige Messen für die Gläubigen wieder erlaubt werden, werden einige Pfarreien auf einen neuen Priester warten müssen. Sr. Siena von den Missionaren der Nächstenliebe(Mutter Teresa Schwestern) in Swansea,Großbritannanien ist auch an Covid-19 gestorben. Sie war für die Verteilung von Lebensmitteln an die armen Corona Kranken verantwortlich. Die gesamte Ordensgemeinschaft der Schwestern in Swansea ist infiziert und unter Quarantäne gestellt worden. Eine der Ordensfrauen schwebt noch in Lebensgefahr. Auch in Paris ist die Gemeinschaft der Mutter Teresa-Schwestern nach Auftreten von mehreren Lungenentzündungen isoliert worden.


4

0
 
 ThomasR 8. April 2020 
 

@Benno Faessler-Good v

Gott ist in seiner Natur barmherzig- Er schenkt auch neue heilige Priesterberufungen für die Kirche Seines Sohnes


4

0
 
 Rosenzweig 8. April 2020 

Mit der hl. Theresia v. Kinde JESU - wollen wir vertrauensvoll beten..

-
Für alle unsere Priester, die in diesen Wochen/Monaten d. weltwt. Virus-Krise, sich in ihrem Priesterlichen Dienst selbstlos schenken!
Und für alle Priester - die dadurch ihr Leben geopfert u. GOTT zurück gegeben haben.
-
O JESUS, Ewiger Hoherpriester,
bewahre Deine Priester im Schutze Deines Heiligsten Herzens, wo ihnen niemand schaden kann! -(...)
Lass sie wachsen in der Liebe und Treue zu Dir und schütze sie vor der Ansteckung (Irrtum) der Welt.

Gib ihnen mit der Wandlungskraft über Brot und Wein auch die Wandlungskraft über die Herzen.
Segne ihre Arbeiten mit reichlicher Frucht
und schenke ihnen dereinst die
KRONE des EWIGEN LEBENS. Amen.
-
In dieser Hoffnung betend verbunden..


10

0
 
 Benno Faessler-Good 8. April 2020 
 

Wer ersetzt diese Priester?

Wer liest die Heilige Messe und spendet die Heilige Kommunion den Gläubigen?


7

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Priester

  1. St. Pölten: Gesundeter Pfarrer spendet Covid-19-Blutplasma
  2. „Jesus ist es, der ruft und erwählt“
  3. Kanadischer Priester meldet sich freiwillig zur „Inhaftierung“
  4. Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt
  5. Italien: Sechs Priester in Bergamo an Corona-Virus verstorben
  6. Kuba: „Die Familien brechen auseinander“
  7. Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge
  8. Österreichs Kirche hat knapp 150 Priesteramtskandidaten
  9. „Kein Papst kann über die Wahrheit, die Christus ist, verfügen“!
  10. Jungpriester aus Salzburger Abtei spendet Papst Primizsegen








Top-10

meist-gelesen

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  3. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  4. Synodaler Weg: Voderholzer protestiert gegen autoritäre Alleingänge des Präsidiums
  5. Liebe Kirche, Du behandelst Deine Gläubigen als wären sie Aussätzige
  6. Bloße Aussage, Corona ist keine Strafe Gottes, völlig unzureichend
  7. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  8. Kardinal Müllers „Corona-Verschwörungstheorie“ im Kreuzverhör
  9. 'Dass aus dem Gebetshaus nicht eine neue Art von Kirche entsteht'
  10. Erzbischof Viganò: Wilton Gregory ist ein 'falscher Hirte'

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz