Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Etikettenschwindel auf Kosten des ungeborenen Lebens – Das Dilemma mit Covid-19-Impfstoffen!
  2. Jason ODER wenn man sich für Österreich schämt!
  3. IMABE-Institut: Neuer Proteinimpfstoff ethisch vertretbar
  4. BREAKING NEWS - Facebook sperrt kath.net-Co-Herausgeber Christof Zellenberg nach Urlaubsvideo
  5. „Das ist die Stoßrichtung. Es geht um Diskreditierung“
  6. Es tauchen Fragen zu katholischer ‚Faktenchecker’-Seite auf
  7. Streit um schwule Transgender-Krippe in katholischer Pfarrkirche im Erzbistum Köln
  8. Plus 38,6 Prozent - Höchste Austrittszahlen in Österreich bei Bischof Glettler
  9. Erzbischof Paglia empfiehlt Covid-Impfung für Kinder ab 5 Jahren
  10. Tirol: 225-Jahr-Jubiläum der Marienerscheinung von Absam
  11. Der politische Kampf gegen die Abtreibung ist verloren
  12. US-Universität: Die umstrittene George-Floyd-Ikone soll nicht mehr ausgestellt werden
  13. Die Impfpflicht und die größte Spaltung Österreichs seit Jahrzehnten
  14. Arbeitsverbot für Ungeimpfte in Italien - Jetzt wacht sogar Amnesty International auf
  15. Die Mär vom Priestermangel – und warum „viri probati“ keine Alternative für die Kirche sind

Irland: Brutaler Mord an Lebensschützer

20. Jänner 2014 in Chronik, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


In Dublin ist ein Lebensschützer brutal ermordet worden. Der mutmaßliche Täter wird psychiatrisch untersucht.


Dublin (kath.net/LSN/jg)
Die brutale Ermordung des irischen Lebensschützers Tom O’Gorman hat das überwiegend katholische Irland schockiert. Die Polizei hat den 34-jährigen Italiener Saverio Bellante als Verdächtigen verhaftet.

O’Gormans Leiche wurde in seinem Haus in Dublin mit Dutzenden Stichwunden gefunden. Sein Kopf wies schwere Verletzungen auf, die durch Schläge mit einer Hantel verursacht wurden. Polizeiberichten zufolge hat Bellante selbst die Polizei gerufen und sich zu der Tat bekannt. Er wurde von der Polizei am Tatort verhaftet. Nach seinen Angaben hätten er und O’Gorman Schach gespielt und seien über einen Zug in Streit geraten.

Bellante gab an, er habe das Herz des Ermordeten essen wollen. Untersuchungen der Polizei ergaben, dass zwar ein Stück der Lunge fehlte, das Herz aber vollständig vorhanden war. Er ist jetzt in Untersuchungshaft und soll psychiatrisch untersucht werden.

Bellante hat die letzten Monate als Mieter im Haus O’Gormans gewohnt. O’Gorman war wissenschaftlicher Mitarbeiter des katholischen Iona Institutes. O’Gorman war seit seinen Tagen am University College Dublin im Lebensschutz aktiv.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 st.michael 20. Jänner 2014 
 

Lebensschuetzer werden kriminalisiert !

Mit Grauen sah ich auf PHOENIX letzte Woche einen Bericht in dem Abtreibungsgegner und Lebensschuetzer mit Neonazis, gehirngewaschenen Adepten gleichgesetzt wurden.
Diese einseitige und bizarre Verleumdung eines Protestes gegen eines der schlimmsten Verbrechen unserer Zeit, zeigt wo es hingehen soll, naemlich im totschweigen und totmachen der Gegner von Abtreibung und Genmanipulation.


9
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Verbrechen

  1. Wetten, dass ihr jetzt zu Hause bleiben werdet, ihr Heuchler!
  2. Knochenuntersuchung im Vatikan endet ohne Spur von Orlandi
  3. Medien: Vatikan will zu 1983 verschwundenem Kind ermitteln
  4. Kirche Maria Immaculata in Wien überfallen: Mehrere Verletzte
  5. Rom: Knochen auf Vatikangelände stammen von einem Mann
  6. Österreich: Zahl der Vergewaltigungen um 43,3 Prozent gestiegen
  7. Priester bewusstlos geschlagen – ‚Das ist für all die Kinder’
  8. Erzbischof von Palermo mahnt zu weiterem Kampf gegen Mafia
  9. Berlin: Priester bei heftigem Streit getötet
  10. Papst Franziskus betet für Opfer von Las Vegas






Top-15

meist-gelesen

  1. Jason ODER wenn man sich für Österreich schämt!
  2. BREAKING NEWS - Facebook sperrt kath.net-Co-Herausgeber Christof Zellenberg nach Urlaubsvideo
  3. Streit um schwule Transgender-Krippe in katholischer Pfarrkirche im Erzbistum Köln
  4. „Das ist die Stoßrichtung. Es geht um Diskreditierung“
  5. Etikettenschwindel auf Kosten des ungeborenen Lebens – Das Dilemma mit Covid-19-Impfstoffen!
  6. Die Mär vom Priestermangel – und warum „viri probati“ keine Alternative für die Kirche sind
  7. IMABE-Institut: Neuer Proteinimpfstoff ethisch vertretbar
  8. Plus 38,6 Prozent - Höchste Austrittszahlen in Österreich bei Bischof Glettler
  9. Böswillige Zerstörung an der Grotte in Maria Vesperbild
  10. Es tauchen Fragen zu katholischer ‚Faktenchecker’-Seite auf
  11. Der politische Kampf gegen die Abtreibung ist verloren
  12. Die Impfpflicht und die größte Spaltung Österreichs seit Jahrzehnten
  13. Demonstrationen gegen Kardinal Cupich nach Einschränkungen für traditionelle Messe
  14. Die neue EU-Parlamentspräsidentin Metsola ist prolife!
  15. Manche Menschen wollen die Coronakrise nutzen, um unsere Gesellschaft fundamental umzubauen!

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz