Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  5. Lobpreis, die Beziehung zum Vater, Ruhe in Jesus
  6. Kritik: „Gewissensfreiheit durch die Hintertür eines faktischen Teilberufsverbots aushebeln“
  7. Diözese Linz verlinkt umstrittenes Bekenntnis zur LGBT-Propaganda
  8. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  9. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  10. R.I.P. Ennio Morricone
  11. Der synodale Weg funktioniert nicht
  12. Türkisches Gericht annulliert Museumsstatus der Hagia Sophia
  13. Der Glaube ist „verdunstet, verdampft, verflüchtigt“, auch an den katholischen Schulen
  14. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  15. Überraschende Wende: Macron will identischen Nachbau des Notre-Dame-Vierungsturms

‚Doctor Subtilis’ – ‚Doctor Marianus’ – wahre Freiheit in Wahrheit

vor 5 Tagen in Aktuelles, 5 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Johannes Duns Scotus. Im katholischen Glauben fest verwurzelt die Wahrheiten des Glaubens mit dem Licht der natürlichen Vernunft erkennen, erläutern und verteidigen. Von Armin Schwibach



Benedikt XVI. bei der Madonna ‚Maria Advocata’

22. Juni 2020 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die heilige Sehnsucht. ‚Ipsum desiderium tuum, oratio tua est. Et si continuum desiderium, continua oratio’. Von Armin Schwibach


@kathtube


Abschied von Georg Ratzinger - Seine letzte Fahrt


Requiem für Domkapellmeister Georg Ratzinger (ab Evangeliumslesung, danach vollständig!)


♫ Regensburger Domspatzen - Ergreifende Klänge: Domspatzen nehmen Abschied von ihrem früheren Leiter Georg Ratzinger - Beginn ab Minute 2









Top-15

meist-gelesen

  1. Benedikt XVI.: „Vergelt’s Gott, lieber Georg, für alles“
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  5. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  6. Der synodale Weg funktioniert nicht
  7. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  8. „Herr, ich bin da!“ – Georg Ratzinger über seine Primiz
  9. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!
  10. „Unser aller aufrichtige Anteilnahme gilt dem Papa emerito Benedikt XVI.“
  11. „Das Bekenntnis zur Wahrheit betrachtete Kardinal Meisner als heilige Pflicht“
  12. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  13. „Der nächste Papst“: Welchen Herausforderungen muss er sich stellen?
  14. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  15. Trondheim bekommt nach elf Jahren wieder eigenen Bischof

Fronleichnam mit Benedikt XVI.

11. Juni 2020 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der eucharistische Papst – die eucharistische Frau. Führe uns auf den Straßen unserer Geschichte! Bei der Prozession am Gründonnerstag begleitet die Kirche Jesus zum Ölberg. Von Armin Schwibach



Jesus, der neue Mose, nimmt auf der ‚Kathedra’ des Berges Platz

8. Juni 2020 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Seligpreisungen – der Weg zur Glückseligkeit, ein Selbstbildnis Christi: seine Armut und Schlichtheit sowie seine Milde und Leidenschaft für Gerechtigkeit und Frieden. Von Armin Schwibach



Bonifatius und die neuen Heiden

5. Juni 2020 in Aktuelles, 4 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der Mensch von heute kann also als Normalfall den Unglauben seines Nachbarn voraussetzen. Das Heidentum sitzt heute in der Kirche selbst. Von Armin Schwibach



Eine Flamme, die brennt, aber nicht zerstört

29. Mai 2020 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Feuer Gottes, das Feuer des Heiligen Geistes, ist das Feuer des Dornbusches, das auflodert, ohne zu verbrennen. Von Armin Schwibach



Sacerdos – Munus regendi!

26. Mai 2020 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Wesen des Priesterseins. Gemeinschaft und Hierarchie stehen nicht zueinander im Gegensatz, sondern bedingen einander. Von Armin Schwibach



Die Kirche – katholisch, apostolisch, römisch

25. Mai 2020 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Beda Venerabilis – die Heilige Schrift, die Kirchengeschichte und die Liturgie. Nicht nur Christen, sondern Christus werden. Von Armin Schwibach


Was ist das eigentlich ‚Leben’?

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Ewigkeit nicht: eine immer weitergehende Abfolge von Kalendertagen ist, sondern der erfüllte Augenblick, in dem uns das Ganze umfängt und wir das Ganze umfangen. Von Armin Schwibach


Emporheben!

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der historische Charakter der Auferstehung und Himmelfahrt Christi hilft uns, das transzendente und eschatologische Sein der Kirche zu erkennen und zu begreifen. Von Armin Schwibach


Totus tuus. Johannes Paul II. – die Exequien: ‚Folge mir nach!’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: unser Papst – das wissen wir alle – wollte nie das eigene Leben bewahren, es für sich behalten. Er wollte sich ohne Vorbehalt, bis zum letzten Augenblick für Christus und auch für uns hingeben. Von Armin Schwibach


Nicht Angst, aber Verantwortung. Die Schönheit des Glaubens

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Hoffnung in finsteren Zeiten. Der Glaube will uns nicht Angst machen, aber er will uns zur Verantwortung rufen. Wir dürfen unser Leben nicht verschleudern, nicht missbrauchen. Von Armin Schwibach


28. Februar 2013 – 28. Februar 2020

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: im engeren Bereich des heiligen Petrus mit allen Unklarheiten. Danke und Gute Nacht! Von Armin Schwibach


Die Erkenntnis Gottes und das rechte Leben von dieser Erkenntnis her

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Petrus ultimos monachorum servus. Das Geheimnis Christi, Gottes und der Kirche. Von Armin Schwibach


Quaerere Deum – nihil amori Christi praeponere

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Kreuz, das das Gesetz Christi ist. Das Buch, also das Wissen. Der Pflug, der für die Arbeit steht. Die Herrschaft über die Materie und über die Zeit. Von Armin Schwibach


Das Geschenk des Zölibats – das endgültige ‚Ja’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ein in sich geschlossener Kreis: Es ist wichtig, sich immer von neuem von der Identifikation des ‚Ichs’ Christi mit uns durchdringen lassen. Von Armin Schwibach


Wie Glaube, Glaubensleben und Theologie zusammengehen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ein in sich geschlossener Kreis: Gott an sich kommt aus sich heraus und nimmt uns an der Hand, so dass wir mit Christus zu Gott zurückkehren und Gott alles in allem sein wird. Von Armin Schwibach


An diesem Ort des Grauens, des Verbrechens gegen Gott und den Menschen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: An diesem Ort versagen die Worte, kann eigentlich nur erschüttertes Schweigen stehen – Schweigen, das ein inwendiges Schreien zu Gott ist: Warum hast du geschwiegen? Von Armin Schwibach


Gegen die Irrlehrer! Sie ändern nichts, sie zerstören nur

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ein ganzes Leben für die Verteidigung des Glaubens an die Gottheit Jesu Christi, Sohn Gottes und Gott wie der Vater, der ihn von Ewigkeit her gezeugt hat. Von Armin Schwibach


Welche Weisheit wird in Bethlehem geboren?

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das christliche Paradox besteht gerade darin, die göttliche Weisheit, also den ewigen Logos, mit dem Menschen Jesus von Nazaret und seiner Geschichte zu identifizieren. Von Armin Schwibach


Die Internationale Theologenkommission – Geschichte der Kirche

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Beziehung zwischen dem Lehramt der Kirche und dem Lehrauftrag der Theologie und die Frage nach der Moraltheologie, die Schwerpunkte. Von Armin Schwibach


Maria – wahrer Ausdruck der Gnade, voll der Liebe

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: in Maria ist nicht der geringste Widerstand zwischen Gott und ihrem Sein. Es ist da ein gegenseitiges ‚Ja’, Gottes Ja zu ihr und Mariens Ja zu Gott, völlig ihrer selbst enteignet für ihn. Von Armin Schwibach


Die Sendung der Kirche in ihrer Universalität

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ‚Ich glaube an die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche’. Die universale Sendung der Kirche steigt nicht aus der Tiefe auf, sondern kommt von oben herab, vom Heiligen Geist. Von Armin Schwibach


Klimawandel, Hunger, das Wirtschaftssystem im Fokus

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der Hunger hängt weniger von einem materiellen Mangel ab als vielmehr von einem Mangel an gesellschaftlichen Ressourcen. Von Armin Schwibach



© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz