Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Kardinal Müller: „Die sogenannte Interkommunion zementiert die Kirchenspaltung“
  2. US-Berater Fauci meint: Geistliche sollen Gläubige von Covid-Impfung überzeugen
  3. Juden-Haß und Islam-Verharmlosung 
  4. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  5. ÖKT - Drei Buchstaben beschreiben den Zustand der Kirche
  6. Österreich: Singen bei den Messen wieder erlaubt - Erleichterungen für Taufen und Trauungen
  7. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  8. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  9. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  10. Die Glaubenskongregation ist Stellvertretungsorgan des Papstes
  11. USA unter Biden steigen aus Lebens- und Familienschutzerklärung aus
  12. Gewalt gegen Israel
  13. Sonst kann jeder tun, was ihm entspricht
  14. Maria 1.0: „Die Kirche ist zu ängstlich“
  15. Lateinamerika: Viele Seelsorger sterben an Covid-19

Die innere Freiheit des Jüngers

vor 4 Tagen in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Gewissheit: Gott bezieht auch Menschen wie Judas in sein Heilswerk ein. Von Armin Schwibach



Spiritus Paraclitus – wer Gott nicht mag, mag auch den Menschen nicht

10. Mai 2021 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wenn aber der Beistand kommt, den ich euch vom Vater aus senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, dann wird er Zeugnis für mich ablegen. Von Armin Schwibach


@kathtube


Mons. Reichart - Christi HImmelfahrt - Warum wir beim Beten nach Osten schauen sollen!


Betet den Rosenkranz und die Lauretanische Litanei! - kath.net-Video-Blog mit Margarete Strauss


Cafe zu den 7 Posaunen - Episode 7 - Mit Elke Mölle und Leo Bigger - Zwei Herzen für ein Halleluja









Top-15

meist-gelesen

  1. Juden-Haß und Islam-Verharmlosung 
  2. „Alle Reformen der Kirche werden kein Heil bringen!“
  3. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!
  4. Kardinal Müller: „Die sogenannte Interkommunion zementiert die Kirchenspaltung“
  5. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  6. "Kraft apostolischer Vollmacht errichte ich den laikalen Dienst des Katecheten"
  7. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  8. ÖKT - Drei Buchstaben beschreiben den Zustand der Kirche
  9. Sonst kann jeder tun, was ihm entspricht
  10. "Biedern Sie sich nicht der Welt und ihren falschen Wegen an!"
  11. Die Glaubenskongregation ist Stellvertretungsorgan des Papstes
  12. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  13. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  14. Leib – Geist – Seele: eine (umstrittene) Tagung im Vatikan
  15. US-Berater Fauci meint: Geistliche sollen Gläubige von Covid-Impfung überzeugen

Die erhabensten Worte des Johannesevangeliums

3. Mai 2021 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Paradox der Menschwerdung. Das wahre Antlitz Gottes im Antlitz Jesu schauen: in seinem Antlitz sehen wir wirklich, wer Gott ist und wie Gott ist. Von Armin Schwibach



Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben

30. April 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das zweifache Gebot des Glaubens. Von Armin Schwibach



Katharina, der „Dolce Cristo in terra“ und die Christozentrik

29. April 2021 in Aktuelles, 3 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Katharina von Siena. Wie sie wirklich war und ist, jenseits modernistischer ideologischer Verbrämungen. Die einzigartige Gnade eines Lebens für die Kirche. Von Armin Schwibach



Wer sind die Diebe und die Räuber?

26. April 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Beziehung zwischen Christus, dem Hirten, und seiner Herde, eine so engen Beziehung, dass es niemandem je gelingen wird, die Schafe seinen Händen zu entreißen. Von Armin Schwibach



Mein Fleisch ist wirklich eine Speise, und mein Blut ist wirklich ein Trank

23. April 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: während er das Bild des Brotes erklärt, sagt er nämlich, dass er gesandt worden ist, um sein Leben hinzugeben. Wer ihm folgen will, muss an seinem Liebesopfer Anteil haben. Von Armin Schwibach



Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist

22. April 2021 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Brot, das ich geben werde, ist mein Fleisch für das Leben der Welt. Der Hauptinhalt des eucharistischen Glaubens: das Mysterium Gottes selbst, der trinitarische Liebe ist. Von Armin Schwibach


19. April. Der Mittelpunkt des Daseins

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Rede vom Himmelsbrot. Müht euch nicht ab für die Speise, die verdirbt, sondern für die Speise, die für das ewige Leben bleibt und die der Menschensohn euch geben wird. Von Armin Schwibach


Drei Geburtstage und ein Danke: eucharistomen!

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: zur Transsubstantiation der Welt helfen. Auf dass sie eine Welt nicht des Todes, sondern des Lebens sei, eine Welt, in der die Liebe den Tod besiegt hat. Von Armin Schwibach


Der Vater liebt den Sohn und hat alles in seine Hand gegeben

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: שְׁמַע יִשְׂרָאֵל. Es gibt nur einen Gott, der der Schöpfer des Himmels und der Erde und darum auch der Gott aller Menschen ist. Von Armin Schwibach


‚... damit jeder, der glaubt, in ihm ewiges Leben hat’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Ostergeheimnis Christi hat uns den Zugang zum ewigen Leben eröffnet, und der Glaube ist der Weg, um zu ihm zu gelangen. Von Armin Schwibach


Ich gehe fischen – Petrus, der Menschenfischer im eucharistischen Kontext

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Jesus, der Auferstandene erscheint. Die Dialektik von Erkennen und Nichterkennen. Die Menschen aus dem Salzmeer all unserer Entfremdungen ans Land des Lebens, zum Licht Gottes bringen. Von Armin Schwibach


Petrus... es war aber Nacht...

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Simon Petrus fragte ihn: Herr, wohin gehst du? Jesus antwortete ihm: Wohin ich gehe, dorthin kannst du mir jetzt nicht folgen. Du wirst mir aber später folgen. Von Armin Schwibach


Warum hat man dieses Öl nicht für dreihundert Denare verkauft?

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: jeder Mensch, der treu sein will, schließt sich Maria an und salbt die Füße des Herrn mit kostbarem Öl. Die neuen Judasse. Von Armin Schwibach


Und viele kamen dort zum Glauben an ihn. Das leise Handeln Gottes

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens. Es war nötig zu sagen: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, da doch nach der Erkenntnis des Weges, auf dem er geht, nur noch zu wissen übrig blieb, wohin er geht. Von Armin Schwibach


Dante – die Liebe, die kreisen macht die Sonne wie die Sterne.

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: 25. März 2021 - Hochfest der Verkündigung des Herrn, Tag des "Sommo Poeta" Dante Alighieri. Von Armin Schwibach


Kreuzerhöhung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der Menschensohn muss am Holz des Kreuzes erhöht werden, damit jeder, der an ihn glaubt, das Leben hat. Gott spielt sich nicht als Herr auf, sondern liebt ohne Maß. Von Armin Schwibach


Ein besonderes Evangelium für diese Zeit – anamártetos

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: auch ich verurteile dich nicht. Geh und sündige von jetzt an nicht mehr! Relicti sunt duo: misera et misericordia – nur zwei bleiben, die Armselige und die Barmherzigkeit. Von Armin Schwibach


Lass uns nicht zu einem Nichtvolk werden!

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Christen sollten für die Welt den lebendigen Gott sichtbar machen, ihn bezeugen, zu ihm hinführen. Von Armin Schwibach


Schma Jisrael – Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige Herr

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Gottes- und Nächstenliebe – nur ein Gebot. Beides aber lebt von der uns zuvorkommenden Liebe Gottes, der uns zuerst geliebt hat. Und keiner wagte mehr, Jesus eine Frage zu stellen. Von Armin Schwibach


Er hat einen Namen, Lazarus: Gott hilft ihm

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wir haben das Gesetz und die Propheten, sagt uns Jesus im Evangelium. Wer nicht auf sie hören will, würde sich nicht einmal dann ändern, wenn einer von den Toten aufersteht, um ihn zu ermahnen. Von Armin Schwibach


Sie reden nur, tun selbst aber nicht, was sie sagen

Benendikt XVI. - Licht des Glaubens: Wehe-Rufe gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer. Von Armin Schwibach


Im Dienst von Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: geh und versöhne dich zuerst mit deinem Bruder! Die Kirche in Afrika im Dienst von Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden. Von Armin Schwibach



© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz