Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  3. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  4. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  5. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  6. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  7. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  8. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  9. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  10. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  11. Kölner Administrator Steinhäuser: Faktisch werde Woelki bei Rückkehr eine „Probezeit“ haben
  12. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  13. Das Herz hüten: das bedeutet, wachsam zu sein. Komm, Herr Jesus!
  14. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  15. Symbolbild löst Fragezeichen aus: Evangelische Gemeinde Bad Gandersheim sucht Pfarrer*in

Zeitung: Kölner Weihbischof Koch wird Bischof von Dresden-Meißen

17. Jänner 2013 in Deutschland, 10 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Der Kölner Weihbischof Heiner Koch (58) wird laut Informationen der «Sächsischen Zeitung» der Bischof des Bistums Dresden-Meißen.


Dresden (kath.net/KNA/red) Der Kölner Weihbischof Heiner Koch (Foto)) wird laut Informationen der «Sächsischen Zeitung» (Donnerstag) neuer Bischof des Bistums Dresden-Meißen. Der 58-Jährige stünde damit künftig an der Spitze von rund 140.000 Katholiken in Sachsen und Ostthüringen.

Bistumssprecher Michael Baudisch bestätigte die Angaben der Zeitung auf Anfrage nicht. Es sei aber zu erwarten, dass der Name des neuen Bischofs in Kürze bekannt gegeben werde, betonte er. Seit dem altersbedingten Rücktritt von Bischof Joachim Reinelt (76) vor einem Jahr leitet der frühere Generalvikar Michael Bautz (71) das Bistum vorübergehend als Diözesanadministrator bis zum Amtsantritt eines neuen Bischofs.


Biografiekathpedia: Heiner Koch)
Heiner Koch (* 13. Juni 1954 in Düsseldorf) ist seit seiner Bischofsweihe am 7. Mai 2006 Weihbischof im Erzbistum Köln.


Heiner Koch ist 13. Juni 1954 in Düsseldorf zur Welt gekommen. Sein Vater war Justizamtsrat, seine Mutter Hausfrau. Koch hat auch noch eine ältere Schwester, die im Stadtteil Eller in der Gemeinde St. Gertrud aufwuchs und dort KJG- und Ministrantenleiter war.

Nach dem Abitur am Düsseldorfer Geschwister-Scholl-Gymnasium studierte Heiner Koch Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaft an der Bonner Universiät. Das Studium beendete er mit dem Staatsexamen in Erziehungswissenschaft und der Promotion zum Dr. theol. mit der Arbeit über "Befreiung zum Sein als Grundperspektive christlicher Religionspädagogik".

Die Priesterweihe erfolgte am 13. Juni 1980 in Köln. Dies war übrigens sein 26. Geburtstag. Anschließend war er bis Ende 1983 Kaplan an St. Martinus in Kaarst. In den folgenden sechs Jahren waren Arbeiten in der Jugendseelsorge seine Schwerpunkte. Er war als Stadtjugendseelsorger und BDKJ-Präses im Stadtdekanat Neuss tätig. Ab 1. April 1984 übernahm Koch als Hochschulpfarrer die Seelsorge an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und war gleichzeitig Subsidiar an St. Paulus in Düsseldorf.

Im Erzbistum Köln ist Koch seit langem in verantwortlichen Positionen engagiert. Im Jahr 1989 wurde ihm die Leitung der Abteilung Erwachsenenseelsorge im Kölner Generalvikariat übertragen; zugleich war er auch Diözesan-Frauen- und Männerseelsorger und kfd-Diözesanpräses. Ab 1. November 1992 übernahm Koch auch die Leitung der Hauptabteilung Seelsorge im Generalvikariat. Seit Oktober 2002 war er auch stellvertretender Generalvikar im Erzbistum.

Seit 1989 ist Koch auch Rector ecclesiae der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in der Kölner Marzellenstraße; von 1993 bis 1998 war er zudem Subsidiar an der Hohen Domkirche. Seit 1. August 1998 gehört er als Residierender Domkapitular dem Kölner Metropolitankapitel an.
Papst Johannes Paul II. ernannte Koch am 19. September 1993 zum Kaplan Seiner Heiligkeit (Monsignore) und am 10. Februar 1996 zum Päpstlichen Ehrenprälaten (Prälat).

Für den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ist Koch seit 1995 als Bundespräses zuständig. An der Vorbereitung und Durchführung des Weltjugendtags in Köln war er im Zeitraum von 2002 bis 2005 als dessen Generalsekretär führend beteiligt.

Bischof

Am 17. März 2006 wurde Koch zum Weihbischof in Köln und zum Titularbischof des untergegangenen irischen Bistums Roscrea ernannt. Koch wurde damit Nachfolger von Weihbischof Norbert Trelle, der am 11. Februar als Bischof von Hildesheim eingeführt wurde.


Foto Weihbischof Koch: (c) Erzbistum Köln


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Aventin 18. Jänner 2013 
 

@St.Marschik

Notwendige Klarstellung: Es war nicht die Sächsische Staatsregierung oder eine Vorzimmerdame derselben, die dies verkündet hat, sondern die Sächsische Zeitung!!


1

1
 
 Marienzweig 17. Jänner 2013 

Gott ruft - jeden auf seine Weise!

[email protected]!
Ich habe in den letzten Wochen immer darauf gewartet, dass Sie wieder mitdiskutieren.
Schön, dass Sie wieder dabei sind!
Solange Sie sich Ihrer Entscheidung nicht sicher sind, war es klug, sie aufzuschieben.
Etwas überstürzen wäre nicht richtig, solange es innere Vorbehalte gibt.
In meinem Fall war es so, dass ich vor dem \"Ewigen Versprechen\", das ich aber unbedingt ablegen wollte, die heftigsten Zweifel hatte, ob ich überhaupt \"würdig\" genug bin, ob ich es überhaupt tun d a r f.
Nach vielen Gesprächen und Gebet ist mir aufgegangen, dass man nie \"würdig\" in diesem Sinne ist, dass man stets fehlerbehaftet ist und bleibt und dennoch diesen Schritt tun darf, ungeachtet aller Mängel.
Inzwischen bin ich Vorsteherin unserer Gruppe und heute abend ist unser 1. Treffen im neuen Jahr.
Heute bin ich sehr froh darüber, wie alles gekommen ist.
Auch Ihnen wünsche ich, dass Sie sich einmal sicher werden, welches I h r Weg ist.


3

0
 
 st.marschik 17. Jänner 2013 

Keine Ernennung

Am heutigen Tage hat der Heilige Vater keine Ernennung des neuen Bischofs von Dresden-Meißen verlauten lassen!
Ich dachte das auch in unserem Bistum der Heilige Stuhl dafür zuständig ist Bischöfe bekannt zu geben und nicht irgendwelche Vorzimmerdamen der Sächsischen Staatsregierung?
Herr Weihbischof Dr. Heiner Koch wäre aber eine vorzügliche Wahl als neuer Hirte!
Laudetur Jesus Christus!


1

0
 
 Aventin 17. Jänner 2013 
 

@Suchender

Darf ich Sie fragen, um was für eine möglichen Schritt es sich handelt und mit was für einer Art von Kompromiss Sie gegenwärtig leben?


0

1
 
 DerSuchende 17. Jänner 2013 

Hallo Marienzweig,

das freut mich außerordentlich, dass sie mich nicht vergessen haben. Ich bewege mich in dieser Sache sozusagen mit einem Kompromiss, ich habe meine Probezeit verlängern lassen.
Gottes Segen


2

0
 
 Marienzweig 17. Jänner 2013 

den Schritt tun

Lieber @Suchender!
Darf ich Sie fragen, ob Sie den Schritt gewagt haben, von dem Sie im Herbst gesprochen haben?
Bitte halten Sie mich nicht für indiskret, aber ich habe oft an Sie gedacht und mich gefragt, ob Sie wohl Ihre Absicht in die Tat umgesetzt haben.
Natürlich steht es Ihnen frei, zu antworten.


4

2
 
 gregorius 17. Jänner 2013 
 

beitrag schon korrigiert ;)


0

0
 
 DerSuchende 17. Jänner 2013 

Herzlich Willkommen in Sachsen

Lieber Weihbischof, wir freuen uns auf Sie.


2

0
 
 gregorius 17. Jänner 2013 
 

wenn sich die meldung bestätigt ...

... dann kann man dem bistum dresden-meißen zu einem sehr guten neuen bischof gratulieren!

nur ein hinweis an die redaktion: wenn gesagt wird, dass heiner koch seit 1989 in leitenden funktionen der erzdiözese köln tätig ist, sind das etwas mehr als 17 jahre ... ;)


1

0
 
 M.Schn-Fl 17. Jänner 2013 
 

Gott sei Dank

Heiner Koch war schon für Trier im Gespräch.
Zu seiner Ernennung meine herzlichsten Glückwünsche. Die Deutsche Bischofskonferenz erhält mit ihm eine starke romtreue Stimme, die sich immer als sehr mutig un manchmal unverblümt erwiesen hat.
Noch ein mal: Deo Gratias.
Mein Optimismus wächst.


3

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Bistum Dresden-Meiße

  1. Bischof Timmerevers: Impfpflicht ist ethisch vertretbar
  2. ‘Neue Wurzeln schlagen und ein Zuhause finden’
  3. Alte Leipziger Propsteikirche trotz Denkmalschutz zum Verkauf
  4. Leipziger Propstei kehrt in die Innenstadt zurück
  5. Koch: In Lebensvollzug kann ein Mensch nicht unentschieden bleiben
  6. Weihbischof Heiner Koch zum Bischof von Dresden-Meißen ernannt
  7. Bischof von Dresden: Zeit der Abwendung von Religion geht zu Ende







Top-15

meist-gelesen

  1. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. Erzbischof Gänswein: Benedikt XVI. ist 'aus Überzeugung' geimpft
  4. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  5. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  6. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  7. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  8. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  9. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  10. Das siebeneinhalbte Sakrament
  11. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  12. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  13. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  14. Weihnachtsspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre DRINGENDE Hilfe!
  15. Ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie wäre: Aufrufe zur Umkehr, Gebet und Buße!

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz