Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte wies Klage dreier abtreibungsverweigernder Hebammen ab
  2. Vatikan unterstützt Bischof, der sein Priesterseminar wegen Widerstands gegen Handkommunion schließt
  3. Papst em. Benedikt XVI. an Gesichtsrose erkrankt und „äußerst gebrechlich“
  4. Schwedischer Kardinal Arborelius: „Wir haben nicht diesen Gegensatz zwischen Priestern und Laien“
  5. Die Theologie versagt auf ganzer Linie
  6. Papst in Buchbeitrag: Corona lässt Leben neu auf Gott ausrichten
  7. Vatikan bietet deutschen Bischöfen Gespräch zu Reformpapier an
  8. Vier ganz konkrete Wege, wie die Menschen, heute, Gott begegnen können!
  9. 27-Jähriger macht mit 15-Kilo-Kreuz eine Bußwallfahrt durch Polen
  10. "Tötungswillige Ärzte gesucht!"
  11. Weinhostien für das evangelische Abendmahl in Zeiten von Corona
  12. „Papst Benedikt selbst ist optimistisch, dass er bald wieder zu Kräften kommt“
  13. Vatikanist Edward Pentin: Franziskus-Nachfolger ist „wahrscheinlich konservativ“
  14. Kataloniens Präsident kündigt Sanktionen gegen Kardinal Omella an
  15. Papst telefonierte mit Mutter eines jugendlichen Unfalltoten

Bier, Musik und Anbetung

19. Juli 2019 in Jugend, 2 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


GIG-Festivals erobern in den nächsten Wochen Deutschland - Organisert werden diese von P. Paulus, einem Franziskaner der Erneuerung


München (kath.net)
"Bei den Gigfestivals geht es um die Schönheit des Glaubens und die Güte Gottes, die wir täglich erfahren dürfen. Die Musik ist ein menschlicher Ausdruck von Freude und das soll bei den katholischen Musik- Gigfestivals rüber kommen. Unser Land und unsere katholische Kirche hier braucht vor allem Hoffnung." Mit diesen Worten erklärt P. Paulus im Gespräch mit kath.net seine Motivation, in Deutschland diesen Sommer 4 GIG-Festivals abzuhalten. GIG steht für "God is good" (Gott ist gut) P. Paulus ist Mitglied der Franziskaner der Erneuerung, die vor allem in Ghettos der Großstädte tätig ist, um dort Hoffnung zu bringen.


Für den Orden aus den USA spielt Musik eine große Rolle. "Einer unserer Gründer, Father Stan Fortuna CFR, hat ja vor über 20 Jahren mit christlichem Rapp in der Bronx begonnen. Viele dieser neuen Musikstile kommen aus Ghettos und so auch die besten Fussballspieler. Musik ist einfach ein Geschenk des Hl. Geistes an die Armen und Verzweifelten. In den Strassen der Bronx haben wir oft Strassenfeste veranstaltet, damit die Leute mal ihren schweren Alltag vergessen können und irgendwie anfangen, Gott zu danken.", erzählt P. Paulus.

Zu den GIG-Festivals wird mit einem Gospelchor aus London, Rapp aus Los Angeles, Country und Blues aus Nashville und Worship bis Irish Pop alles dabei sei. "Das alles kann man bei Bier und gutem Essen geniessen. Wir Katholiken sind ja bekannt für unsere tollen Feste. Das dürfen wir auf keinen Fall verlernen! Die Musiker sind meistens professionelle Künstler und praktizierende Katholiken."

Das Besondere: Am Ende des 5-6 Stündigen Konzertes knien sich alle Musiker vor dem Allerheiligsten hin und es beginnt eine eucharistische Prozession und danach eine einstündige Anbetungszeit in der Kirche. "Dank ist ein wichtiger Ausdruck der Kinder Gottes, die verstanden haben, dass Gott gut ist und die Liebe selbst.

Die Gigfestivals finden am 19.07.19 in Kloster Waghäusel bei Speyer, am 24.07.19 in Siegen, am 24.07.19 im Schönstatt-Zentrum Kösching bei Ingolstadt und vom 26.-28.07.19 in Rosenthal bei Dresden statt. Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos: www.gigfestival.de


Geh nach Deutschland und mische Deutschland auf! from kath.net on Vimeo.



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 zeitblick 19. Juli 2019 

God is good - all the time

Das ist eine sehr positive Meldung! Gottes reichsten Segen für diese Festivals! Bin im Herzen dabei!


1

0
 
 priska 19. Juli 2019 
 

Schön.


2

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Musik

  1. Kathedrale von Sheffield löst um „Inklusion“ willen traditionsreichen Kirchenchor auf
  2. Popstar Kelly Clarkson: Sie glauben an etwas Größeres als nur an sich selbst
  3. Lionel Richie: Ich bin so dankbar, dass Gott dich uns vorgestellt hat
  4. Gottesdienst ohne Singen ist wie Bundesliga ohne Ball
  5. Trotz Corona: Andrea Bocelli gibt Osterkonzert im Mailänder Dom
  6. „Es geht nur um Jesus den König! Amen“
  7. Wenn man mit einem Anbetungslied eine deutsche Casting-Show gewinnt!
  8. Junge Christin Claudia Emmanuela gewinnt "The Voice of Germany"
  9. Warum die Oper mit der Religion verbunden werden kann
  10. Jahre nach Whitney Houstons Tod steht ihr neuer Song in den Charts








Top-15

meist-gelesen

  1. Papst em. Benedikt XVI. an Gesichtsrose erkrankt und „äußerst gebrechlich“
  2. Vatikan unterstützt Bischof, der sein Priesterseminar wegen Widerstands gegen Handkommunion schließt
  3. Vatikan bietet deutschen Bischöfen Gespräch zu Reformpapier an
  4. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte wies Klage dreier abtreibungsverweigernder Hebammen ab
  5. Die Theologie versagt auf ganzer Linie
  6. „Papst Benedikt selbst ist optimistisch, dass er bald wieder zu Kräften kommt“
  7. Schwedischer Kardinal Arborelius: „Wir haben nicht diesen Gegensatz zwischen Priestern und Laien“
  8. Neues kath.net-Kult-T-Shirt: Crux Sacra Sit Mihi Lux
  9. 27-Jähriger macht mit 15-Kilo-Kreuz eine Bußwallfahrt durch Polen
  10. Kataloniens Präsident kündigt Sanktionen gegen Kardinal Omella an
  11. „Letztlich geht es um die neue Evangelisierung“
  12. Tödlich verunglückt: Trauer um zwei Seelsorger
  13. "Tötungswillige Ärzte gesucht!"
  14. EKD-Kopf Bedford-Strohm kündigt Kurswechel an - „Zusammenarbeit mit NGOs wie Sea-Watch“
  15. Vatikanist Edward Pentin: Franziskus-Nachfolger ist „wahrscheinlich konservativ“

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz