Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  3. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  4. Die Regierungsgehilfen? - Österreichische Bischöfe: Impfpflicht als letzte Möglichkeit zulässig!
  5. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  6. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  7. 'Gott steht auf unserer Seite! Man könne nicht Dauer gegen das Volk regieren!'
  8. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  9. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  10. Papst als „Häretiker“ beschimpft – Der Vorfall von Athen als ökumenisches Lehrstück?
  11. Neue deutsche Familienministerin will einheitliche Gendersprache
  12. „Nach dem großen Glaubensverlust wird es einen kraftvollen Aufbruch geben“
  13. Bei Flüchtlingen auf Lesbos
  14. Alexander Brüggemann: „Papst stiftet Verwirrung: Was hat der Pariser Erzbischof Aupetit getan?“
  15. Franziskus: EU muss mehr Solidarität bei Migration zeigen

Verstoß gegen Covid-19-Maßnahmen: Kanadischer Pastor will Urteil anfechten

7. November 2021 in Chronik, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Artur Pawlowski darf die Covid-19-Maßnahmen der Regierung des Bundesstaates Alberta nicht öffentlich kritisieren.


Calgary (kath.net/LifeSiteNews/jg)

Der christliche Pastor Artur Pawlowski wird gegen das Urteil eines kanadischen Gerichts Berufung einlegen, welches ihn wegen Verstößen gegen die Lockdown-Verordnungen verurteilt hat.

Pawlowski muss eine Geldstrafe in Höhe von 23.000 kanadischen Dollar zahlen und steht für 18 Monate unter Bewährungsauflagen. Dazu zählt, dass er die Covid-19-Maßnahmen der Regierung von Alberta nicht öffentlich kritisieren darf. Er darf den Bundesstaat Alberta nicht verlassen, außer sein Bewährungshelfer erlaubt es und muss 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Der Richter sah von einer Haftstrafe ab, weil dies nach seiner Ansicht aus dem Pastor einen Märtyrer gemacht hätte.


Pawlowskis Anwältin Sarah Miller will alle Sanktionen bekämpfen, zu denen ihr Mandant verurteilt worden ist. Das Verbot der Kritik der Covid-19-Maßnahmen sei eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Es sei fraglich, ob diese Auflage überhaupt von der Verfassung gedeckt sei, sagte Miller.

Pawlowski hat im Mai 2021 einen Gottesdienst gefeiert, obwohl dies wegen des damals geltenden Covid-19-Lockdowns nicht zulässig war. Er wurde verhaftet und verbrachte drei Tage im Gefängnis.

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 KatzeLisa 7. November 2021 
 

gottlos und religionsfeindlich

Die "fortschrittlichen" Staaten wie Australien und Kanada erweisen sich mehr und mehr als gottlos und religionsfeindlich. An die Stelle Gottes rücken Ideologien. Selbsternannte Weltverbesserer gaukeln den Menschen vor, sie könnten eine heile Welt schaffen.
Was sie anstreben, ist die Hölle! Menschenrechte werden ausgehebelt, die freie Meinungsäußerung abgeschafft, das Leben wird von einer kleinen Elite bestimmt. Chinesische Verhältnisse drohen am Horizont!
Wo bleibt die Unterstützung des Papstes, wo blieb der Aufschrei aus Rom im Fall Pell? Hier ist der Papst gefragt, nicht auf irgendwelchen Klimagipfeln!


4

0
 
 lesa 7. November 2021 

Ein Hinweis zum neuesten Video: Interwiew von Investigativ-Journalist Paul mit Prof. Sucharit Bhakdi.
Neueste Informationen zu den "Zahlen". Dringend zum Anschauen empfohlen!
https://rumble.com/vosxxf-prf.-sucharit-bhakdi-zumbmj-enthllungsbericht-ber-us-forschungsfirma.html


0

0
 
 Chris2 7. November 2021 
 

Auch Söders Ausgangssperre war rechts- bzw. sogar verfassungswidrig,

wie ein Gericht festgestellt hat. Konsequenzen? Keine. Es ist nicht einmal sicher, ob gezahlte Strafen zurückerstattet werden...


4

0
 
 lesa 7. November 2021 

Seriöse Ärzte werden sich informieren ehe sie weiterimpfen

Ein Hinweis zum neuesten Video: Interwiew von Investigativ-Journalist Paul mit Prof. Sucharit Bhakdi.
Neueste Informationen zu den "Zahlen". Dringend zum Anschauen empfohlen!
https://rumble.com/vosxxf-prf.-sucharit-bhakdi-zumbmj-enthllungsbericht-ber-us-forscungsfirma.html


4

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Coronavirus

  1. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  2. Kardinal Müller: Bischöfe und Priester dürfen keine Höflinge der Herrschenden sein
  3. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  4. Pandemie: Spaltung der Gesellschaft stoppen
  5. Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht
  6. Gebetsaktion für ein Ende der Coronakrise in oberösterreichischer Pfarrei
  7. Bischof Timmerevers: Impfpflicht ist ethisch vertretbar
  8. USA: Deutlicher Rückgang der Messbesuche seit Beginn der Covid-Pandemie
  9. Der 2G-Wahnsinn UND wird Schönborn auch 5-jährige im Stephansdom impfen lassen?
  10. Bukarest: Kirche hilft bei Aufbewahrung der Corona-Toten








Top-15

meist-gelesen

  1. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  4. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  5. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  6. Papst: Rücktritt von Erzbischof Aupetit war Ungerechtigkeit
  7. Vorfall in Athen: Orthodoxer Priester beschimpft Papst als "Häretiker"
  8. Treffen der Hoffnung - Mai 2022 - kath.net-Lesertreffen in Kroatien
  9. Die Regierungsgehilfen? - Österreichische Bischöfe: Impfpflicht als letzte Möglichkeit zulässig!
  10. Weihnachtsspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre DRINGENDE Hilfe!
  11. Ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie wäre: Aufrufe zur Umkehr, Gebet und Buße!
  12. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  13. Kardinal Müller: Bischöfe und Priester dürfen keine Höflinge der Herrschenden sein
  14. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  15. 'Gott steht auf unserer Seite! Man könne nicht Dauer gegen das Volk regieren!'

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz