Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  4. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  5. Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht
  6. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  7. Impfaktion IM Paderborner Dom – Hat der Dom keine Ausweichräume?
  8. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  9. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  10. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  11. Kölner Administrator Steinhäuser: Faktisch werde Woelki bei Rückkehr eine „Probezeit“ haben
  12. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  13. Das Herz hüten: das bedeutet, wachsam zu sein. Komm, Herr Jesus!
  14. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  15. Die Löwen kommen!

Suche: Ockenfels


"Hier greift der Gesinnungsfuror einer neuen Inquisition um sich"

9. April 2019 in Deutschland

Die „Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik“ versucht, die sozialethische Zeitung "Die Neue Ordnung" von P. Wolfgang Ockenfels unter Druck zu setzen.


Anton Rauscher (90), ein christlicher Realist

14. August 2018 in Kommentar

Über Jahrzehnte hinweg hat er das Fach Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Augsburg gelehrt, in enger Anlehnung an die kontinuierliche Tradition der Katholischen Soziallehre. Gastbeitrag von Prof. Wolfgang Ockenfels OP


Sternberg nicht legitimiert, für "die Katholiken" zu sprechen

23. Juli 2018 in Deutschland

Der bekannte Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels wehrt sich ein weiteres Mal gegen die ZdK-Angriffe: Spätestens seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil sei eine parteipolitische Bevormundung vonseiten kirchlicher Amtsträger für Katholiken vorbei.


"ZDK erinnert mich an die 'unseligen Zeiten' des SED-Zentralkomitees"

19. Juli 2018 in Deutschland

Prof. Ockenfels, der für AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung eintritt, wird vom ZDK heftig angegriffen. Ockenfels wehrt sich gegen Sternberg: Dieser sei keine kirchliche Autorität sondern " Parteiinteressenvertreter", der Merkel-Politik absegne


Heimatklänge

7. April 2018 in Kommentar

Wachsame Christen müssen bei Themen wie „Menschenrecht“ auf Tötung ungeborenen oder „lebensunwerten“ Menschenlebens „nicht erst auf die amtliche Genehmigung ihrer Oberhirtinnen und Oberhirten warten“. Gastbeitrag von Prof. Wolfgang Ockenfels


Spaltung statt Versöhnung?

12. Dezember 2017 in Kommentar

"Im Luther-Jahr 2017 hat sich das Ideal einer glücklichen Verbindung von Kirche und Staat, von Thron und Altar, weiter aufgelöst." Gastbeitrag von Wolfgang Ockenfels


Diskussion zwischen Kirche und AfD geht weiter

7. September 2017 in Deutschland

AfD hat ein "Kirchenpolitisches Manifest" veröffentlich und zum Dialog aufgerufen - Trierer Bischof Ackermann vom Manifest enttäuscht, zum Gespräch bereit – Professor Ockenfels: Es ist nicht unchristlich, der AfD anzugehören oder sie zu wählen


Angela Merkels politisches Christentum

20. Juli 2017 in Kommentar

„Wie seit geraumer Zeit mit christlichen Traditionsbeständen aufgeräumt wird, hätten sich die Gründer der CDU nicht vorstellen können. Was etwa macht die CDU ‚christlicher‘ als die anderen Parteien?“ Gastbeitrag von Wolfgang Ockenfels


Im Netz der Zensur

1. Mai 2017 in Kommentar

Bundesjustizminister Heiko Maas ist wild entschlossen, „fake news“ und „hate speech“ im Internet zu bekämpfen. Lüge und Haß, „Falschnachrichten“ und „Haßrede“ sind leider kaum juristisch erfaßbar. Gastbeitrag von Prof. Wolfgang Ockenfels


Kritikwürdige Amtsträger

6. Februar 2017 in Kommentar

Besonders in Wahlkampfzeiten sollten sich deutsche Bischöfe parteipolitisch zurückhalten - kath.net-Kommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels über Wahlkampf, Wahrheit und die mögliche Wiedereinführung der Inquisition


Herzliche Einladung zum Kongress 'Freude am Glauben' 2017 in Fulda!

12. Dezember 2016 in Deutschland

Nächster Kongress des „Forums Deutscher Katholiken“ bietet wieder spannende Themen und prominente Referenten: Peter Seewald, Bischof Voderholzer, Prof. Ockenfels, Gabriele Kuby und andere – Eröffnungsgottesdienst Bischof Algermissen


Populistische Phrasendrescher

10. Oktober 2016 in Aktuelles

„Die Kirchen hecheln in ökumenischer Liaison einer konfusen und kopflosen CDU-SPD-Koalition hinterher, die aber die Privilegierung der kirchlichen Institutionen samt Kirchensteuer zu konservieren verheißt.“ Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Warnsignale der Auflösung

3. August 2016 in Kommentar

Das kardinale Mißverständnis von Angst und Furcht zeigt lediglich, wie weit sich die abgeschirmten politisch-klerikalen Eliten inzwischen von den Gefühlen und Gedanken der „einfachen Leute“ verabschied - Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Kirchliche Dialogverweigerung

6. Juni 2016 in Kommentar

Parteipolitische Kampfspiele gehören eigentlich nicht zum geistlichen Auftrag von Bischöfen. Ein Gastkommentar von P. Wolfgang Ockenfels über Kardinal Marx, Kardinal Woelki, ZDK und die AFD


Sozialethiker Ockenfels wird mit Joseph-Höffner-Preis ausgezeichnet

10. Mai 2016 in Aktuelles

Der emeritierte Trierer Sozialethiker Wolfgang Ockenfels erhält den diesjährigen Joseph-Höffner-Preis für Verdienste um die christliche Gesellschaftslehre.


Mehr Demokratie?

4. April 2016 in Kommentar

Die Vision einer multikulturell-friedvollen Gesellschaft zerbröckelt zunehmend an der Realität, trotz aller politisch-theologischen Beschwörungen von Nächstenliebe, Barmherzigkeit und Grenzenlosigkeit. Ein Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Kardinal Meisner erhält Augustin-Bea-Preis

5. März 2016 in Deutschland

Damit werden Meisners besondere Verdienste «um den Schutz des Lebens an dessen Anfang und Ende» gewürdigt, wie der Vorsitzende der Stiftung, Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels, sagte.


Kunst des Sterbens, nicht des Tötens

9. November 2015 in Kommentar

Bundestag entscheidet: Erlaubt ist aktive Assistenz der Selbsttötung durch nahestehende Personen, die den „letzten Willen“ des Sterbenden erfüllen wollen, sollen oder können. Jetzt „dürfen“ sie. kath.net-Kommentar von Prof. em. Wolfgang Ockenfels OP


Am 'rechten Rand'

3. August 2015 in Kommentar

In Deutschland regen sich einige Autoren, die man kürzlich noch für konservativ hielt und diesen Vorwurf nicht mehr länger auf sich sitzenlassen wollten, über „religiöse Rechte“ auf. Ein Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Was heißt hier 'Lügenpresse'?

6. Februar 2015 in Kommentar

Früher oder später kommt es heraus, was Presse an Fakten unterdrückt und an Meinungen manipuliert worden ist. Auch bei der FAZ, die sich zum Scharfmacher gegen die katholische Kirche gewandelt hat. kath.net-Kommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels OP


Liebe, Haß und Kriminalität

3. Dezember 2014 in Kommentar

„Mir würde schon die Klärung der Frage genügen, was Haß als leidenschaftliches Gefühl überhaupt mit dem Strafrecht zu tun hat, wenn nicht die Grenze zur Gewalt überschritten wird.“ Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels OP


Aus der Traum vom Frieden

4. Oktober 2014 in Kommentar

„Was ist Frieden – und was rechtfertigt welchen Krieg unter den realen Bedingungen?“ ein Kommentar von Wolfgang Ockenfels.


Outing ist out

14. Februar 2014 in Kommentar

Sexuelle Fehlentwicklungen in den Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit zu rücken, ist das zweifelhafte Verdienst einer Gender-Ideologie, die mit den Schwächen der Menschennatur auch noch kokettiert. Ein Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Von Limburg nach Köln und zurück

6. Dezember 2013 in Kommentar

Die Veteranen sind etwas unvorsichtig geworden: Von langer und etwas zittriger Hand werden „spontane“ Aktionen geplant - Ein kath.net-Kommentar von Professor Wolfgang Ockenfels OP


Kommt als nächstes die Anerkennung der Polygamie?

22. Juni 2013 in Kommentar

Scherbenlese nach EKD-Orientierungshilfe „Familie“: „Ökumene ist heute zwischen Katholiken, Orthodoxen und Evangelikalen leichter möglich als mit deutschnationalen Protestanten vom Schlage der EKD.“ Ein Gastkommentar von Professor Wolfgang Ockenfels


Naturale Unbeliebigkeit

8. Juni 2013 in Kommentar

Für die absehbaren Folgen massenhafter Abtreibung, der Entwertung der Ehe, der Verstaatlichung familiärer Erziehung werden andere später eintreten müssen. Von Wolfgang Ockenfels OP.


Einfach katholisch

3. April 2013 in Kommentar

„Arme Kirche! Vielleicht muß sie besonders in Deutschland etwas abspecken, um beweglicher, und etwas demütiger werden, um glaubwürdiger zu sein.“ Ein kath.net-Kommentar von Professor Wolfgang Ockenfels OP


Zeitungssterben

5. Februar 2013 in Kommentar

Leute von heute abonnieren keine Zeitungen mehr und empfinden keine Trauer über den Verlust. - Eine Glosse von Professor Wolfgang Ockenfels OP


Sozialethiker Ockenfels kritisiert neue Sinus-Studie

26. Jänner 2013 in Deutschland

Die «wissenschaftsgläubigen Theologen» würden leichtfertig Begriffe, Kategorien und Methoden übernehmen, mit denen die religiöse Realität kaum erfasst werden könne.


NEU: Alle Highlights vom Kongress 'Freude am Glauben' als DVD

2. November 2012 in Buchtipp

Vergangenen September organisierte das Forum Deutscher Katholiken einen inspirierenden Kongress in Aschaffenburg. Jetzt können alle Highlights als DVD bestellt werden, Kardinal Brandmüller, Bischof Hanke, P. Ockenfels, M. Hesemann und viele andere


Permanente Rechtsbrüche

4. Oktober 2012 in Deutschland

Wie lässt sich permanentes Wirtschaftswachstum durch immer mehr Staatsschulden herbeizaubern? – Wer schützt gewaltfreie Christen vor gemeiner Verächtlichmachung ihrer Religion? Ein Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels OP


Sozialethiker Ockenfels kritisiert Dialogprozess: Viel Schatten

15. September 2012 in Deutschland

Dabei gebe es bisher keine Rückbesinnung auf den Kern des Glaubens, sagte Ockenfels am Samstag auf einer öffentlichen Kundgebung des Kongresses «Freude am Glauben». Zweifel am System der Kirchensteuer


Hier blamiert ein Landgericht ein ganzes Land vor der Welt

1. August 2012 in Kommentar

Wie gering muss die kulturelle Sensibilität dieses Gerichts und wie hoch seine religiöse Ignoranz ausgebildet sein, wenn es ein Urteil fällt, das in seinen Folgen wie ein neues Pogrom wirkt? Ein Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels OP.


Der Heilige Rock, Hans Küng und die Piusbruderschaft

14. Juni 2012 in Kommentar

„Wer die Spaltung da, wo sie überwindbar erscheint, auch überwinden will, gilt nach progressiv verdrehter Logik als Spalter“. Ein Gastkommentar von Pater Prof. Wolfgang Ockenfels


Sozialethik-Professor Ockenfels kritisiert katholische Verbände

22. März 2012 in Deutschland

Die katholischen Verbände tragen nach Einschätzung von Professor Ockenfels Schuld an einem Niedergang des politischen Katholizismus, das ZdK thematisiert Kirchenstrukturprobleme statt gesellschaftliche Reformnotwendigkeiten


Der Fall Oblinger und die Meinungsfreiheit

3. Februar 2012 in Kommentar

Die Augsburger Bistumsentscheidung verstößt gegen die innerkirchliche Meinungsfreiheit - Ein KATH.NET-Gastkommentar von Prof. Wolfgang Ockenfels


Sozialethiker Wolfgang Ockenfels wird 65

24. Jänner 2012 in Chronik

Der streitbare Ordensmann warf Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Verwässerung des christlichen Profils der CDU vor und kritisierte das Theologenmemorandum als «der groteske Aufstand theologischer Zwerge, die sich als Koryphäen aufspielen».


Zeit für eine Tempelreinigung

16. Dezember 2011 in Spirituelles

Prof. Ockenfels über Weltbildskandal: Kirche kann doch nicht „etwas fordern, was sie durch ihre eigene Geschäftspraxis entwertet“. – Dialogprozess wurde vom Papst beim Deutschlandbesuch „mit keinem Wort erwähnt“. Von Guido Horst / Vatikan-Magazin


Ordnung für Fortschritt: Eine Denkschrift aus berufener Feder

12. Oktober 2011 in Buchtipp

Wolfgang Ockenfels: „Was kommt nach dem Kapitalismus?“ Eine Rezension von Franz Norbert Otterbeck.


'Wir haben es mit einem massenhaften Glaubensabfall zu tun!'

30. September 2011 in Interview

Vorprogramm der Freiburger Jugendvigil war "ein Paradebeispiel für massenpsychologische Manipulation" - KATH.NET-Interview mit Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels, Theologische Fakultät Trier - Von Petra Lorleberg


Wolfgang Ockenfels: 'Christentum und Islam sind unvereinbar'

2. August 2011 in Deutschland

Bekannter Dominikanerpater übt schwere Kritik am Islam und am Bistum Aachen: Diese ist nicht nur finanziell so gut wie bankrott, sondern vor allem in geistlicher Hinsicht ziemlich ruiniert.


Hier dokumentiert sich der groteske Aufstand theologischer Zwerge

17. Februar 2011 in Interview

'Einige Bischöfe haben sich bereits mutig geäußert. Andere sind in Deckung gegangen' – Kath.net-Exklusivinterview mit dem Dominikanerpater Prof. Wolfgang Ockenfels, Ordinarius der Theologischen Fakultät Trier. Von Petra Lorleberg


Merkur hat fast nur noch verwaschene Positionen gelten lassen

23. September 2010 in Deutschland

Prominenter Publizist und Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels übt scharfe Kritik an den Entwicklungen rund um den "Rheinischen Merkur": "Zeit" hat die ihre vorgeschobene Liberalität immer wieder zu antikatholischen Ausfällen missbraucht


'Internetpräsenz der katholischen Kirche ist zum Davonlaufen'

4. Mai 2010 in Aktuelles

Experten bei Medientagung: Chancen im Fernsehen und Internet stärker nutzen. Prof. Ockenfels übt Kritik am Auftreten der Kirche - Gabriele Kuby: Die Wahrheit aussprechen, solange man dies noch könne


Wolfgang Ockenfels: 'CDU – das ist mehr als eine Profilkrise!

29. Jänner 2010 in Deutschland

Professor für christliche Soziallehre: "Strategen im Adenauer-Haus und auch Frau Merkel sollten sich ihre anachronistische Wissenschaftsgläubigkeit abgewöhnen und nicht alles für das Evangelium halten, was ihnen einige Sozialwissenschaftler suggerie


‚Merkel weiß nicht, was die katholische Soziallehre bedeutet‘

2. September 2009 in Deutschland

Wolfgang Ockenfels, Dominikanerpater, Sozialwissenschaftler und CDU-Mitglied, kritisiert Bundeskanzlerin Merkel und die CDU mit scharfen Worten.


,Die CDU taucht ab’

31. Oktober 2007 in Deutschland

Kritik am mangelnden christlichen Profil des CDU-Grundsatzprogramms übt der Sozialethiker Wolfgang Ockenfels.


Ockenfels: Kirche muss in moralischen Fragen Flagge zeigen

12. August 2003 in Deutschland

Christlicher Sozialwissenschaftler: "Die Schwulenbewegungen und -organisationen werden immer dreister. Das ist inzwischen eine Art neuer Glaubensbewegung und die hat inzwischen den Staat in den Griff genommen."









Top-15

meist-gelesen

  1. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  2. Erzbischof Gänswein: Benedikt XVI. ist 'aus Überzeugung' geimpft
  3. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  4. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  5. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  6. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  7. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  8. Die Antwort auf die Not unserer Zeit ist JESUS CHRISTUS
  9. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  10. Bitte unterstützen Sie kath.net via AmazonSmile-Programm
  11. Die Löwen kommen!
  12. Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht
  13. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  14. Das siebeneinhalbte Sakrament
  15. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz